Plauen: Wahlkampfstand mit Eiern beworfen

Zuletzt aktualisiert:

Plauen: Wahlkampfstand mit Eiern beworfen

Ausgewählte Meldung

Wahlkampfstand mit Eiern beworfen

Zeit: 25.09.2021, gegen 13:15 Uhr

Ort: Plauen

Ein 50-Jähriger bewarf einen Wahlkampfstand mit Eiern.

Am Samstagmittag wurde die Polizei in Plauen zu einem Wahlkampfstand der Partei Bündnis 90/Die Grünen auf den Theaterplatz gerufen. Ein 50-jähriger Plauener hatte den Stand mit Eiern beworfen und dabei eine der Organisatorinnen getroffen. Die 19-Jährige trug ein Hämatom davon, benötigte aber keinen Arzt. Zudem beleidigte und beschimpfte er die Organisatoren.

Beim Versuch nach einem 55-Jährigen zu treten rutschte der 50-Jährige aus, stürzte und konnte von den Anwesenden bis zum Eintreffen der Polizei festgehalten werden.

Die Beamten führten bei dem Eierwerfer einen Atemalkoholtest durch. Dieser ergab einen Wert von fast 0,8 Promille. Der Tatverdächte wurde zur Verhinderung weiterer Straftaten in Gewahrsam genommen. Er ist polizeilich bislang nicht bekannt.

Die weiteren Ermittlungen werden durch die Zwickauer Kriminalpolizei, Dezernat Staatsschutz geführt. (cs)

Quelle: www.polizei.sachsen.de/de/MI_2021_84140.htm