Sachbearbeiter Hochbau

Zuletzt aktualisiert:

Die Stadtverwaltung Kirchberg, Bereich Bauamt, sucht ab 01.03.2022 eine engagierte, teamfähige und belastbare Persönlichkeit (männlich, weiblich, divers) als Sachbearbeiterin/Sachbearbeiter Hochbau zur unbefristeten Einstellung in Vollzeit.

Ihr Aufgabengebiet umfasst die selbstständige Abwicklung (Planung, Ausführung, Abrechnung und Dokumentation) von städtischen Hochbaumaßnahmen (Neubau, Sanierung) sowie Umsetzung von städtebaulichen Planungen.

Wir erwarten von Ihnen:

  • ein abgeschlossenes Studium (Fachhochschule oder Hochschule) der Fachrichtung Bauingenieurwesen – Hochbau / Städtebau oder einen mindestens vergleichbaren  Abschluss
  • Engagement, freundliches und kompetentes Auftreten
  • persönliche Flexibilität, Zuverlässigkeit, Teamfähigkeit, Belastbarkeit
  • Verhandlungsgeschick und die Fähigkeit zu kooperativer Zusammenarbeit innerhalb und außerhalb der Verwaltung
  • sehr gute Deutschkenntnisse in Wort und Schrift
  • Führerschein: Klasse B

Des Weiteren erwarten wir einen sicheren Umgang mit den einschlägigen Softwareprogrammen des MS-Office-Paketes bzw. vergleichbare Programme. Wünschenswert sind Erfahrung im Bauplanungs- und Bauordnungsrecht, sowie einschlägige Kenntnisse im Umgang mit AVA – Software. Weiterhin wünschenswert sind gründliche Kenntnisse

  • bei Ausschreibungsverfahren,
  • im Bereich Bauleitung und Abrechnung bzw. Abwicklung von Hochbaumaßnahmen,
  • im Vergabe- und Vertragsrecht (z. B.: VOB,VgV, GWB, SächsVG),
  • im Umgang mit Förderrichtlinien des Freistaates Sachsen bzw. des Bundes,
  • im Rahmen der Beauftragung von Architekten und Fachplanern Kenntnisse im Umgang mit der HOAI.

Wir bieten Ihnen:

  • eine anspruchsvolle, vielseitige und abwechslungsreiche Tätigkeit in einer unbefristeten Vollzeitbeschäftigung
  • eine tarifgerechte Vergütung nach TVöD
  • eine zusätzliche, betriebliche Altersvorsorge für Beschäftigte und die im öffentlichen Dienst üblichen Sozialleistungen
  • attraktive Arbeitsbedingungen in einer familiengerechten Kommune

Bewerbungen von Schwerbehinderten werden bei gleicher Qualifikation und Eignung bevorzugt berücksichtigt. Eine Kopie des Nachweises der Schwerbehinderung ist beizufügen.

Die/ Der nach Durchführung des Stellenbesetzungsverfahrens für die Einstellung vorgesehene Bewerberin/ Bewerber ist verpflichtet, ein Behördenführungszeugnis nach § 30 Abs. 5 Bundeszentralregistergesetz beim zuständigen Einwohnermeldeamt zu beantragen und die Erstellungskosten zu tragen. Es ist nicht notwendig, bereits den Bewerbungsunterlagen ein Führungszeugnis beizufügen.

Ihre aussagefähige Bewerbung richten Sie bitte bis zum 17.09.2021 an die Stadtverwaltung Kirchberg, Neumarkt 2, 08107 Kirchberg. Es wird darauf hingewiesen, dass nur vollständige und fristgerecht eingereichte Bewerbungsunterlagen im Auswahlverfahren berücksichtigt werden können.


Service für Arbeitgeber
 

Sie haben offene Stellen und möchten sie besetzen? Dann nutzen Sie unsere reichweitenstarke Rubrik „Job der Woche“!

Weitere Informationen finden Sie

hier

Rufen Sie uns an unter 0375 353000 oder schreiben Sie uns eine Mail. Wir freuen uns auf Ihr Jobangebot!