Schwarzenberg: DNA-Reihenuntersuchung gut angelaufen / Reichenbach,..

Zuletzt aktualisiert:

Schwarzenberg: DNA-Reihenuntersuchung gut angelaufen / Reichenbach, OT Schneidenbach: Brand einer Lagerhalle

Ausgewählte Meldung

DNA-Reihenuntersuchung gut angelaufen

Schwarzenberg (ow) Am Samstag und Sonntag waren im Zuge der Ermittlungen zu den 2011 (Schwarzenberg) und 2012 (Rotava) tot aufgefundenen Babyleichen (siehe auch Medieninformation 520/2018 der Polizeidirektion Zwickau vom 28. August) erneut im Rahmen einer DNA-Reihenuntersuchung Frauen aufgerufen, eine Probe ihrer DNA zu Prüfzwecken abzugeben. Die Abgabemöglichkeit am vergangenen 2. Septemberwochenende haben 187 von 320 angeschriebenen Frauen genutzt. Mit dieser Quote zeigten sich die ermittelnden Kriminalbeamten zufrieden, zumal in der Woche vom 17. bis 21. September ebenfalls die Möglichkeit besteht, die DNA-Probe im Polizeistandort Schwarzenberg abzugeben. Dies ist von einem Teil der angeschriebenen Frauen auch bereits signalisiert worden. Nun bleiben die Untersuchungsergebnisse der Proben abzuwarten. Diese dürften der Erfahrung nach aber erst in einigen Wochen vorliegen.

Brand einer Lagerhalle

Reichenbach, OT Schneidenbach (cs) Am Montagvormittag kam es auf einem Firmengelände am Weißensander Weg zu einem Brand. Aus bislang ungeklärter Ursache kam es in einer Lagerhalle (Grundfläche: etwa 80 Meter x 100 Meter) zu einem Brand. Sieben Angestellte der Recyclingfirma wurden mit Verdacht auf Rauchgasintoxikation vorsorglich in umliegende Krankenhäuser gebracht. Der entstandene Sachschaden konnte bislang noch nicht beziffert werden. Die Kameraden der Feuerwehren aus Ellefeld, Lengenfeld, Mylau, Pausa, Plauen, Reichenbach, Rodewisch und Rotschau kamen zum Löscheinsatz. Insgesamt waren rund 105 Einsatzkräfte von Feuerwehr, Polizei und Rettungsdienst vor Ort. Am Montagnachmittag war der Brand unter Kontrolle. Die Brandursachenermittler der Polizeidirektion Zwickau stehen vor Ort bereit, um sofort nach Herstellung der Brandortbegehbarkeit mit ihren Nachforschungen zur Brandursache beginnen zu können. Derzeit laufen die Ermittlungen in alle Richtungen.

Vogtlandkreis

Polizei zieht Bilanz weniger Straftaten zum Plauener Herbst als im Vorjahr

Plauen (ow) Das Stadtfest Plauener Herbst am zweiten Septemberwochenende ist aus Sicht der Polizei verhältnismäßig ruhig geblieben. Die eingesetzten Polizeibeamten haben zwischen Freitag- und Sonntagabend letztlich elf Strafanzeigen aufgenommen. Damit lag das Handlungsaufkommen des Polizeivollzugsdienstes im Schnitt der zurückliegenden Jahre und erfreulicherweise unter der Anzahl von 17 Straftaten im vergangenen Jahr. Die Beamten waren hauptsächlich wegen Körperverletzungsdelikten im Einsatz, in zwei Fällen wurden sie selbst Opfer von Beleidigungen und in einem weiteren Fall gab es eine Widerstandshandlung. Außerdem wird gegen einen 20-jährigen Deutschen ermittelt. Der junge Mann steht im Verdacht, am späten Freitagabend eine 18-jährige Bekannte, ebenfalls Deutsche, vergewaltigt zu haben.

Diebstahl eines Fahrrades

Plauen (cs) Am Sonntag in der Zeit von 6 Uhr bis 18:30 Uhr entwendeten Unbekannte ein Fahrrad, das am Postplatz vor der Stadtgalerie abgestellt und gesichert war. Das Mountainbike hatte einen Wert von rund 450 Euro.

Hinweise auf die Täter, den Tathergang oder auf den Verbleib des Rades nimmt das Polizeirevier in Plauen entgegen, Telefon 03741 140.

Einbruch in Pkw

Rosenbach/Vogtland, OT Syrau (cs) Am Sonntag in der Zeit von 14:50 Uhr bis 15:25 Uhr drangen Unbekannte gewaltsam in einen VW ein, der an der Kauschwitzer Straße abgestellt war. Die Täter zerstörten mehrere Scheiben des Fahrzeugs und entwendeten daraus eine Geldbörse mit persönlichen Dokumenten im Gesamtwert von rund 150 Euro. Der entstandene Sachschaden wurde auf rund 500 Euro geschätzt.

Hinweise auf die Täter, den Tathergang oder auf den Verbleib des Diebesgutes nimmt das Polizeirevier in Plauen entgegen, Telefon 03741 140.

Fahrrad aus Keller gestohlen

Bad Elster (cs) In der Zeit vom 29. August bis Sonntagnachmittag drangen Unbekannte in den Keller eines Mehrfamilienhauses Am Kuhberg ein. Daraus entwendeten die Täter ein Mountainbike der Marke "Bulls" im Wert von rund 500 Euro. Der entstandene Sachschaden wurde auf rund 10 Euro geschätzt.

Hinweise auf die Täter, den Tathergang oder auf den Verbleib des Fahrrades nimmt das Polizeirevier in Plauen entgegen, Telefon 03741 140.

Auffahrunfall

Reichenbach (cs) Am Sonntagmorgen befuhr eine 55-Jährige mit ihrem Ford die Humboldtstraße in Richtung Bahnhofstraße. Dabei fuhr sie auf den VW einer verkehrsbedingt haltenden 48-Jährigen auf. Bei dem Unfall wurde die VW-Fahrerin verletzt und musste in ein Krankenhaus gebracht werden. An beiden Fahrzeugen entstand Sachschaden in Höhe von ca. 3.000 Euro.

Unfall mit Personen- und Sachschaden

Falkenstein (cs) Am Sonntagabend befuhr eine 46-Jährige mit ihrem VW die Oelsnitzer Straße. In Höhe des Hausgrundstücks 32 kam sie aus bislang unbekannten Gründen nach links von der Fahrbahn ab und kollidierte mit einem geparkten Kia. Daraufhin überschlug sich der VW und kam auf der Seite zum Liegen. Durch den Aufprall wurde außerdem ein geparkter Opel beschädigt. Durch den Unfall wurde die 46-Jährige verletzt und musste in ein Krankenhaus gebracht werden. Der entstandene Sachschaden wurde auf rund 23.000 Euro geschätzt.

Landkreis Zwickau

Diebstahl von Baustelle

Zwickau, OT Marienthal (cs) In der Zeit von Freitagmittag bis Montagmorgen verschafften sich Unbekannte Zutritt zu einer Baustelle an der Karl-Keil-Straße. Von dort entwendeten die Täter einen Aufzugsmotor für einen Dachdeckeraufzug und einen Minidumper im Gesamtwert von rund 12.000 Euro.

Hinweise auf die Täter, den Tathergang oder auf den Verbleib des Diebesgutes nimmt das Polizeirevier in Zwickau entgegen, Telefon 0375 44580.

Graffiti auf Ehrenmal

Zwickau (cs) In der Zeit von Samstagabend bis Sonntagmorgen brachten Unbekannte auf einem Ehrenmal im Bereich des Schwanenteichgeländes ein Graffiti mit neongrüner und roter Farbe an. Mitarbeiter der Stadt Zwickau bemerkten dies und entfernten die undefinierbaren Zeichen und eine Schriftzug vollständig. Zur Unterstützung kamen auch Kameraden der Berufsfeuerwehr Zwickau. Der entstandene Schaden konnte noch nicht beziffert werden.

Hinweise auf die Täter oder den Tathergang nimmt das Polizeirevier in Zwickau entgegen, Telefon 0375 44580.

Sachbeschädigung

Crimmitschau, OT Rudelswalde (cs) Am Samstagabend, gegen 17 Uhr haben Unbekannte ein Schutzdach sowie die dazugehörige Sitzgelegenheit Am Feldschlößchen beschädigt. Die Höhe des entstandenen Sachschadens konnte bislang noch nicht beziffert werden.

Hinweise auf die Täter oder den Tathergang nimmt das Polizeirevier in Werdau entgegen, Telefon 03761 7020.

Fahrraddiebstahl

Neukirchen/Pleiße, OT Lauterbach (cs) In der Zeit von Samstagabend bis Sonntagmorgen entwendeten Unbekannte ein Fahrrad, das am Schänkenberg abgestellt war. Das Rad der Marke "Focus" war blau und hatte einen Wert von rund 300 Euro.

Hinweise auf die Täter, den Tathergang oder auf den Verbleib des Fahrrades nimmt das Polizeirevier in Werdau entgegen, Telefon 03761 7020.

Einbruch in Gartenlaube

Glauchau (cs) In der Zeit von Freitagmittag bis Montagvormittag drangen Unbekannte in einen Garten einer Gartenanlage an der Meeraner Straße ein. Die Täter beschädigten die Tür der Gartenlaube und verursachten somit einen Sachschaden in Höhe von rund 100 Euro. Nach ersten Erkenntnissen wurde nichts entwendet.

Hinweise auf die Täter oder den Tathergang nimmt das Polizeirevier in Glauchau entgegen, Telefon 03763 640.

Rasenroboter entwendet

Limbach-Oberfrohna, OT Kändler (cs) In der Zeit von Sonntagabend bis Montagmorgen betraten Unbekannte ein Grundstück an der Kirchstraße. Von dort entwendeten die Täter einen Rasenroboter der Marke "Husqvana Egon" mit Ladestation im Wert von rund 1.700 Euro.

Hinweise auf die Täter, den Tathergang oder auf den Verbleib des Roboters nimmt das Polizeirevier in Glauchau entgegen, Telefon 03763 640.

Quelle: www.polizei.sachsen.de/de/MI_2017_59533.htm