Treuen, Corona-Impfzentrum wurde besprüht

Zuletzt aktualisiert:

Treuen, Corona-Impfzentrum wurde besprüht

Vogtlandkreis

Corona-Impfzentrum wurde besprüht

Zeit: 02.01.2021 von 06:30 08:30 Uhr

Ort: Treuen, Rebesgrüner Straße

Samstagmorgen wurden das neu eingerichtete Corona-Impfzentrum und vier dafür aufgestellte Wegweiser mit Farbe besprüht. Auf den Schildern wurden mit gelber Farbe, auf das Gebäude wurde mit schwarzer Farbe je der Schriftzug GIFT gesprüht. Der Sachschaden beträgt insgesamt 1.200 Euro. (wh)

Zeugenaufruf: Wer sachdienliche Hinweise zur vorliegenden Straftat oder zu den Tätern machen kann, meldet sich bitte beim Polizeirevier Auerbach-Klingenthal, Tel: 03744 2550

 

Verkehrsunfall mit zwei verletzten Personen

Zeit: 02.01.2020 gegen 17:30 Uhr

Ort: Rodewisch, Lindenstraße Lengenfelder Straße

Samstagabend kam es zu einem Verkehrsunfall mit zwei verletzten Personen. Ein 69-Jähriger (deutsch) wollte von der Lindenstraße nach links auf die Lengenfelder Straße abbiegen und stieß mit einen entgegenkommenden PKW Suzuki zusammen. Die 22-jährige Fahrerin des Suzuki und deren 26-jähriger Beifahrer wurden leicht verletzt. Der Sachschaden an beiden Fahrzeugen beträgt insgesamt 25.000 Euro. Zur Beseitigung der ausgelaufenen Betriebsmittel war die Freiwillige Feuerwehr im Einsatz. (wh)

Landkreis Zwickau

Verkehrsunfall unter Alkoholeinwirkung, Fahrerflucht und andere Straftaten

Zeit: 02.01.2021, 12:55 14:40 Uhr

Ort: Limbach Oberfrohna, OT Kändler, Bahnhofstraße

Auf der Bahnhofstraße im Stadtteil Kändler ereignete sich am Samstag in der Mittagszeit ein Verkehrsunfall. Ein PKW Skoda hatte auf einer Verkehrsinsel ein Verkehrszeichen umgefahren und anschließend die Unfallstelle pflichtwidrig verlassen. Knapp zwei Stunden später erhielt die Polizei einen Hinweis. Ein scheinbar Betrunkener fuhr mit einem Skoda im Stadtgebiet umher und das Fahrzeug soll Unfallschäden aufweisen. Eine Polizeistreife hatte das Fahrzeug festgestellt. Der Fahrer versuchte sich mit überhöhter Geschwindigkeit der Kontrolle zu entziehen. Er konnte unweit der genannten Unfallstelle gestoppt werden. Bei der Kontrolle stellte sich heraus, dass der 35-Jährige (deutsch) unter Alkoholeinwirkung stand. Der Test ergab 1,5 Promille. Ein Dogentest wurde durchgeführt, dieser verlief ebenfalls positiv. Bei der Durchsuchung der Person wurden illegale Betäubungsmittel aufgefunden. Er war nicht im Besitz einer Fahrerlaubnis. Der PKW war nicht für den Verkehr zugelassen und auch nicht pflichtversichert. Das angebrachte Nummernschild gehörte nicht zu dem PKW. Vom Fahrer wurde eine Blutprobe entnommen und der Fahrzeugschlüssel sichergestellt. (wh)

Quelle: www.polizei.sachsen.de/de/MI_2021_77665.htm