• Das VW-Werk in Mosel könnte innerhalb des roten Bereichs erweitert werden. © Ralph Köhler/propicture

VW in Zwickau braucht Platz zum Wachsen

Zuletzt aktualisiert:

Volkswagen will sein Werksgelände in Zwickau-Mosel langfristig vergrößern. Dafür soll der Zwickauer Stadtrat am Donnerstag, dem 20. September, erste Pflöcke einschlagen - mit der Aufstellung eines Bebauungsplanes.

Es geht um die Fläche (so groß wie 28 Fußballfelder) neben dem VW-Zaun zwischen Bahnlinie und Bundesstraße, die in den kommenden zehn bis 15 Jahren entwickelt werden soll. "Die Flächen-Optionen sind notwendig, um die Zukunftsfähigkeit des Standortes nachhaltig zu sichern. Konkrete Vorhaben sind (aber) noch nicht definiert", sagte Unternehmenssprecher Gunter Sandmann auf Nachfrage.

VW will Zwickau zum größten Zentrum für E-Mobilität in Europa machen.