• Foto: dpa

    Foto: dpa

Was ist erlaubt bei Erfassung von Corona-Kontaktdaten

Zuletzt aktualisiert:

In vielen Branchen müssen Firmen die Kontaktdaten ihrer Kunden erfassen, um gegebenfalls Infektionsketten nachverfolgen zu können. Dazu müssen Name, Telefonnummer und Adresse des Besuchers notiert werden. Sie als Kunde sollten jedoch skeptisch werden, wenn nach dem Alter oder Familienstand gefragt wird. Die Verbraucherzentrale Sachsen rät zur Vorsicht, die Daten könnten zu Werbezwecken missbraucht werden.