Weischlitz, OT Kürbitz: Unfall unter Alkoholeinfluss

Zuletzt aktualisiert:

Weischlitz, OT Kürbitz: Unfall unter Alkoholeinfluss

Ausgewählte Meldung

Unfall unter Alkoholeinfluss

Zeit: 07.09.2020, 16:00 Uhr

Ort: Weischlitz, OT Kürbitz

Am Montagnachmittag befuhr ein 34-jähriger Deutscher den Kirchplatz mit einem Skoda und bog nach rechts in Richtung Thiergartener Straße ab. Dabei kollidierte er mit dem entgegenkommenden Skoda einer 55-Jährigen. Verletzt wurde glücklicherweise niemand. Der insgesamt entstandene Sachschaden ist auf rund 15.000 Euro geschätzt worden. Beide Fahrzeuge waren nicht mehr fahrbereit und mussten abgeschleppt werden.

Während der Unfallaufnahme stellten die Polizisten Alkoholgeruch in der Atemluft des 34-Jährigen fest. Ein vor Ort durchgeführter Atemalkoholtest ergab einen Wert von über 0,6 Promille. Daraufhin wurde der 34-Jährige zur Blutentnahme in ein Krankenhaus gebracht und eine entsprechende Anzeige wurde erstattet. (cs)

Vogtlandkreis

Versuchter Einbruch in Wohnhaus

Zeit: 04.09.2020, 16:00 Uhr bis 07.09.2020, 09:00 Uhr

Ort: Pöhl, OT Herlasgrün

An der Bahnhofstraße versuchten Unbekannte am Wochenende, in ein Wohnhaus einzudringen. Sie beschädigten eine Tür sowie ein Fenster, gelangten jedoch nicht ins Innere des Hauses. Der entstandene Sachschaden wurde auf circa 1.500 Euro geschätzt.

Zeugentelefon: Polizeirevier Plauen, 03741 140. (cf)

Fahrräder aus Keller gestohlen

Zeit: 06.09.2020, 17:30 Uhr bis 07.09.2020, 17:00 Uhr

Ort: Plauen

In der Zeit von Sonntagnachmittag bis Montagnachmittag entwendeten Unbekannte zwei Fahrräder der Marken Cube und Kona inklusive Zubehör aus einem Kellerabteil eines Hauses an der Liebigstraße. Das Diebesgut hatte einen Wert von rund 3.100 Euro. Nach ersten Erkenntnissen entstand kein Sachschaden.

Zeugen, welche die Täter beim Betreten oder Verlassen des Objektes gesehen haben oder sonstige sachdienliche Hinweise geben können, werden gebeten, sich im Polizeirevier in Plauen zu melden, Telefon 03741 140. (cs)

Hoher Sachschaden durch Wildunfall

Zeit: 07.09.2020, 10:00 Uhr

Ort: Pausa-Mühltroff

Am Montagvormittag befuhr ein 77-jähriger Peugeot-Fahrer die S316 in Richtung Zeulenroda. Etwa 200 Meter vor der Landesgrenze kollidierte er dabei mit einem Reh, welches plötzlich die Fahrbahn betreten hatte. Durch den Unfall entstand Sachschaden in Höhe von rund 6.000 Euro. Das Reh verendete noch an der Unfallstelle. (cs)

Unbekannte stehlen E-Bikes

Zeit: 06.09.2020, 23:00 Uhr bis 07.09.2020, 08:00 Uhr

Ort: Auerbach

In der Zeit von Sonntagabend bis Montagmorgen haben Unbekannte zwei E-Bikes an der Wiesenstraße gestohlen. Diese waren auf dem Fahrradträger eines Wohnmobils befestigt und auf einem Grundstück abgestellt worden. Die beiden Räder der Marke Chrisson E-Wegener hatten einen Wert von rund 2.400 Euro.

Zeugen, welche die Täter gesehen haben oder Angaben zum Verbleib der E-Bikes machen können, werden gebeten, sich im Polizeirevier in Auerbach zu melden, Telefon 03744 2550. (cs)

Reifen zerstochen

Zeit: 04.09.2020, 15:00 Uhr bis 07.09.2020, 06:00 Uhr

Ort: Falkenstein

Während der vergangenen Tage haben Unbekannte jeweils alle vier Reifen eines Mercedes-Transporters sowie eines VW, die an der Louis-Müller-Straße abgestellt waren, zerstochen. Der dabei entstandene Sachschaden wurde auf rund 820 Euro geschätzt.

Zeugen, welche die Täter gesehen haben oder sonstige sachdienliche Hinweise geben können, werden gebeten, sich im Polizeirevier in Auerbach zu melden, Telefon 03744 2550. (cs)

Landkreis Zwickau

Unfall auf Kreuzung

Zeit: 07.09.2020, 11:35 Uhr

Ort: Zwickau

Am Montagmittag befuhr eine 61-jährige Opel-Fahrerin die Franz-Mehring-Straße in Richtung Schubertstraße. An der Kreuzung zur Dorotheenstraße kollidierte sie mit dem vorfahrtsberechtigten Citroen-Transporter eines 66-Jährigen, der in Richtung Alfred-Schön-Allee unterwegs war. Verletzt wurde glücklicherweise niemand. Der insgesamt entstandene Sachschaden ist auf rund 20.000 Euro geschätzt worden. Der Opel war nicht mehr fahrbereit und musste abgeschleppt werden. (cs).

Auseinandersetzung im Straßenverkehr: Polizei sucht Zeugen

Zeit: 07.09.2020, 20:15 Uhr

Ort: Zwickau

Am Montagabend ist es an der Bahnhofstraße zu einer Auseinandersetzung zwischen einem 19-jährigen Fußgänger und einem 54-jährigen Busfahrer (beide Deutsch) gekommen. Demnach soll es zwischen dem Fußgänger, der sein Fahrrad schob und dem Bus fast zu einem Zusammenstoß gekommen sein. Der Fußgänger gab an, dass er zur Seite springen musste um eine Kollision zu verhindern. In der Folge soll der Fußgänger den Busfahrer geschlagen haben.

Die Polizei bittet Zeugen, welche die Auseinandersetzung beobachtet haben sich zu melden. Insbesondere sind die Aussagen der Fahrgäste, die sich im Bus befanden wichtig für die weiteren Ermittlungen. Zeugen melden sich bitte im Polizeirevier in Zwickau, Telefon 0375 44580. (cs)

Nach Unfall geflüchtet

Zeit: 07.09.2020, gegen 18:50 Uhr

Ort: Kirchberg

Am Montagabend beschädigte ein unbekannter Fahrzeugführer vermutlich im Vorbeifahren einen Peugeot, der an der Wiesener Straße abgestellt war. Anschließend setzte der Unbekannte seine Fahrt fort. Zeugen hatten einen Knall gehört und daraufhin die 35-jährige Fahrzeughalterin informiert. Am Peugeot entstand Sachschaden in Höhe von rund 1.000 Euro.

Zeugentelefon: Polizeirevier Werdau, Telefon 03761 7020. (cs)

Unfallflucht: Polizei sucht Zeugen

Zeit: 07.09.2020, 18:00 Uhr bis 18:05 Uhr

Ort: Crimmitschau

Am Montagabend wurde ein Mercedes beschädigt, der auf dem Parkplatz eines Einkaufsmarktes an der Werdauer Straße abgestellt war. Nach ersten Erkenntnisse könnte ein Unbekannter die Beschädigungen verursacht und sich anschließend entfernt haben, ohne seinen Pflichten nachzukommen. Am Mercedes entstand Sachschaden in Höhe von rund 2.000 Euro. (cs)

Zeugentelefon: Polizeirevier Werdau, Telefon 03761 7020. (cs)

Einbrecher hinterlassen hohen Sachschaden im Tierpark

Zeit: 06.09.2020, 22:00 Uhr bis 07.09.2020, 07:30 Uhr

Ort: Limbach-Oberfrohna

An der Tierparkstraße haben unbekannte Täter in der Nacht zum Montag die Glastür im Eingangsbereich des Amerika-Tierparks beschädigt. Sie gelangten ins Innere des Gebäudes und entwendeten eine Spendenkasse mit einem niedrigen dreistelligen Bargeldbetrag. Sie hinterließen jedoch einen erheblich größeren Sachschaden, der auf knapp 11.000 Euro geschätzt wurde.

Zeugen, die verdächtige Beobachtungen in der Nähe des Tierparks machen konnten, werden gebeten, sich im Polizeirevier in Glauchau zu melden, Telefon 03763 640. (cf)

19-jähriger stürzt mit E-Bike

Zeit: 07.09.2020, 19:46 Uhr polizeibekannt

Ort: Callenberg, OT Langenchursdorf

Am Montagabend befuhr ein 19-Jähriger mit einem E-Bike einen Landwirtschaftsweg zwischen den Ortsteilen Reichenbach und Falken. Dabei kam er offenbar zu Sturz und verletzte sich schwer. Spaziergänger fanden ihn und informierten den Rettungsdienst. Der 19-Jährige wurde anschließend in ein Krankenhaus gebracht. Am E-Bike entstand Sachschaden in Höhe von rund 50 Euro. (cs)

Quelle: www.polizei.sachsen.de/de/MI_2020_75237.htm