Werdau: Betrunken rückwärts gefahren und Unfall verursacht

Zuletzt aktualisiert:

Werdau: Betrunken rückwärts gefahren und Unfall verursacht

 

Vogtlandkreis

Zwei Personen bei Verkehrsunfall schwer verletzt

Zeit: 25.04.2021, gegen 12:30 Uhr

Ort: Adorf

 

Ein 80-jähriger Deutscher befuhr am Sonntagmittag mit seinem Pkw Skoda die Lessingstraße. Beim Einbiegen nach links auf die B92/Elsterstraße kam es zum Zusammenstoß mit einem 48-jährigen Fahrer eines Ford-Transportes, welcher in Richtung Bad Elster fuhr. Der Skoda-Fahrer und dessen 77-jährige Beifahrerin wurden dabei schwer verletzt ins Krankenhaus gebracht. Der Fahrer des Transporters blieb unverletzt. Es entstand ein Gesamtschaden in Höhe von 8.000 Euro. (sh)

Landkreis Zwickau

Betrunken rückwärts gefahren und Unfall verursacht

Zeit: 25.04.2021, gegen 19:30 Uhr

Ort: Werdau

 

Ein 52-jähriger Deutscher fuhr mit seinem BMW am Sonntagabend über 100 Meter die schmale Rathenaustraße rückwärts in Richtung Ottostraße. Dabei wurden ein Pkw Ford und ein Mercedes-Transporter, welche ordnungsgemäß geparkt waren, stark beschädigt. Ein durchgeführter Atemalkoholtest ergab einen Wert von über einem Promille. Der Führerschein wurde sichergestellt. An den drei Fahrzeugen entstand ein Gesamtschaden in Höhe von 16.000 Euro. (sh)

Quelle: www.polizei.sachsen.de/de/MI_2021_80678.htm