Werdau, OT Königswalde: Auto gerät in Gegenverkehr – vier..

Zuletzt aktualisiert:

Werdau, OT Königswalde: Auto gerät in Gegenverkehr vier Verletzte

Ausgewählte Meldung

Auto gerät in Gegenverkehr vier Verletzte

Werdau, OT Königswalde (cf) Am Dienstagmorgen gegen 7:00 Uhr befuhr eine 55-Jährige mit einem VW die Hartmannsdorfer Straße in Richtung Dorfstraße. Auf Höhe des Ortsausgangs Königswalde fuhr sie in einer Linkskurve zu weit links und stieß mit dem im Gegenverkehr befindlichen VW eines 34-Jährigen zusammen, der die Dorfstraße in Richtung Königswalde befuhr. Bei dem Zusammenstoß wurde die 55-Jährige schwer verletzt und musste zur stationären Behandlung in ein Krankenhaus gebracht werden. Der 34-Jährige sowie dessen 5- und 10-jährige Insassen wurden leicht verletzt und ambulant behandelt. Es entstand Sachschaden in Höhe von circa 20.000 Euro.

Vogtlandkreis

Versuchter Einbruch in Fleischerei

Plauen (cf) Zwischen Samstagmittag und Montagmorgen versuchten unbekannte Täter die Hintereingangstür einer Fleischerei an der Pausaer Straße gewaltsam aufzubrechen. Die Tür hielt dem Einbruch stand, es entstand jedoch ein Sachschaden in Höhe von etwa 2.500 Euro.

Zeugen, welche die Täter im Tatzeitraum an der Fleischerei beobachtet haben, werden gebeten, sich an das Polizeirevier in Plauen zu wenden, Telefon 03741 140.

Diebstahl aus Baustellencontainer

Oelsnitz (cf) Zwischen Freitagnachmittag und Montagmorgen haben unbekannte Täter an der Lutherstraße zwei Baucontainer gewaltsam aufgebrochen. Sie entwendeten diverse Werkzeuge im Wert von rund 1.600 Euro. Der entstandene Sachschaden wurde auf circa 1.000 Euro geschätzt.

Wer hat über das Wochenende verdächtige Personen an den Baucontainer gesehen oder kann Hinweise zum Verbleib der Werkzeuge geben? Zeugen melden sich bitte im Polizeirevier in Plauen, Telefon 03741 140.

Zeitungscontainer aufgebrochen

Plauen (cf) In einem Einkaufsmarkt an der Jößnitzer Straße haben unbekannte Täter zwischen Samstagmittag und Montagmorgen einen Zeitungscontainer gewaltsam aufgebrochen und daraus Zeitungen entwendet. Der Diebstahlschaden wurde auf etwa 300 Euro, der entstandene Sachschaden auf rund 10 Euro geschätzt.

Zeugen, welche die Täter beobachtet haben, werden gebeten, sich im Polizeirevier in Plauen zu melden, Telefon 03741 140.

Unfallflucht

Falkenstein (cf) Auf dem Parkplatz eines Einkaufszentrums am Hangweg beschädigte am Montag gegen 17:20 Uhr ein Unbekannter beim Rückwärtsfahren aus einer Parklücke mit seinem Pkw einen hinter ihm stehenden Fiat-Transporter an der linken Fahrzeugseite. Der unbekannte Fahrzeugführer entfernte sich anschließend vom Unfallort, ohne sich um den entstandenen Sachschaden in Höhe von etwa 3.000 Euro zu kümmern.

Die Polizei bittet nun um Hinweise zum Unfallverursacher oder zu dem von ihm genutzten Fahrzeug. Zeugen wenden sich bitte an das Polizeirevier in Auerbach, Telefon 03744 2550.

Einbruch in Firma Polizei stellt Täter

Pöhl, OT Herlasgrün (cf) Am Montag gegen 22:00 Uhr kam es zu einem Einbruch in ein Firmengebäude an der Dreckschänke. Der Tatverdächtige brach gewaltsam zwei Türen auf und versuchte, Gegenstände im Wert von etwa 300 Euro aus dem Gebäude zu entwenden. Polizeibeamte konnten den 38-Jährigen samt Diebesgut beim Verlassen des Gebäudes stellen. Gegen ihn wurde eine entsprechende Anzeige erstattet. Der entstandene Sachschaden wurde auf circa 1.000 Euro geschätzt.

Landkreis Zwickau

Zwickau (cf) Zwischen Sonntagabend und Montagmorgen beschädigten unbekannte Täter einen VW, der auf der Bosestraße vor einem Wohnhaus abgestellt war. Nach Angaben des 27-jährigen Geschädigten waren Fußabdrücke auf Motorhaube und Dach sichtbar, sodass davon ausgegangen wird, dass die Täter über das Fahrzeug gelaufen sind und dabei deutliche Eindellungen verursacht haben. Der entstandene Sachschaden wurde auf rund 2.000 Euro geschätzt.

Zeugen, welche die Täter beim Beschädigen des Fahrzeugs beobachtet haben, wenden sich bitte an das Polizeirevier in Zwickau, Telefon 0375 44580.

Vorfahrt missachtet Unfall an Kreuzung

Zwickau (cf) Am Montagvormittag befuhr eine 74-Jährige mit einem VW die Osterweihstraße aus Richtung Max-Pechstein-Straße in der Absicht, die Leipziger Straße zu queren. An der Kreuzung kam es zum Zusammenstoß mit dem Audi einer vorfahrtsberechtigten 33-Jährigen, welche die Leipziger Straße stadtauswärts befuhr. Verletzt wurde zum Glück niemand. Der entstandene Sachschaden beläuft sich auf etwa 4.500 Euro.

Unfall an Kreuzung zur Westtrasse

Werdau, OT Leubnitz (cf) Am Montagnachmittag gegen 16:00 Uhr befuhr die 44-jährige Fahrerin eines Skoda die Leubnitzer Hauptstraße in Richtung Werdau. Am Abzweig zur S 289 blinkte die Frau nach rechts und begann den Abbiegevorgang. In der Folge änderte sie ihre Fahrtrichtung und fuhr unvermittelt geradeaus weiter. Dabei kollidierte sie mit einer 44-jährigen Ford-Fahrerin, die von der S 289 kommend nach links in Richtung Leubnitz abbiegen wollte. Sie erkannte die geänderte Fahrtrichtung der Skoda-Fahrerin zwar, konnte jedoch nicht mehr rechtzeitig abbremsen. Bei der Kollision entstand ein Sachschaden von rund 4.000 Euro. Verletzt wurde zum Glück niemand.

Radfahrer hat Betäubungsmittel bei sich

Crimmitschau (cf) Gestern gegen 17:35 Uhr befuhr ein 37-Jähriger mit einem Fahrrad die Zwickauer Straße. In der Folge wurde er von Polizeibeamten einer allgemeinen Verkehrskontrolle unterzogen. Ein freiwillig durchgeführter DrugWipe-Test reagierte positiv auf Amphetamine. Bei der freiwilligen Nachschau fanden die Beamten im Rucksack des Mannes mehrere Betäubungsmittel, welche anschließend beschlagnahmt wurden. Gegen den 37-Jährigen wurde Anzeige wegen des unerlaubten Besitzes von Betäubungsmitteln erstattet.

Unbekannte versuchen Moped zu stehlen

Crimmitschau (cf) Unbekannte Täter haben zwischen dem 18. April 2019 und Montagmorgen versucht, das Schloss eines Kleinkraftrades aufzubrechen, welches an der Kirschbergstraße/Ecke Leipziger Straße abgestellt war. Es gelang den Tätern nicht, das Schloss zu öffnen. Es wurde jedoch so stark beschädigt, dass es nicht mehr genutzt werden kann. Der entstandene Sachschaden wurde auf rund 100 Euro geschätzt.

Zeugen, die den Diebstahlversuch beobachtet haben, werden gebeten, sich im Polizeirevier in Werdau zu melden, Telefon 03761 7020.

Trunkenheit am Steuer

Crimmitschau (cf) Am Dienstag gegen 00:20 Uhr befuhr ein 29-Jähriger mit einem Opel die Bahnstraße. Polizeibeamte hielten den Mann an und führten eine allgemeine Verkehrskontrolle durch. Dabei nahmen sie Alkoholgeruch in der Atemluft des Mannes wahr. Der durchgeführte Schnelltest bestätigte den Verdacht und ergab einen Wert von 0,58 Promille. Der 29-Jährige wurde mit ins Polizeirevier Werdau genommen.

Zigarettenautomat aufgesprengt

Lichtenstein, OT Heinrichsort (cf) In der Nacht auf Sonntag haben unbekannte Täter einen Zigarettenautomaten an der Prinz-Heinrich-Straße mit explosiven Mitteln aufgesprengt. Es entstand Sachschaden von rund 2.000 Euro. Der Diebstahlschaden konnte bisher nicht beziffert werden.

Zeugen, die in der Nacht auf Sonntag verdächtige Personen oder Handlungen am Zigarettenautomaten beobachtet haben, wenden sich bitte an das Polizeirevier in Glauchau, Telefon 03763 640.

Verkehrsunfall unter Alkoholeinfluss

Oberlungwitz (cf) In der Nacht zum Dienstag befuhr ein 42-jähriger Autofahrer den Landgraben in Richtung Mittelbach. Dort verlor er die Kontrolle über sein Fahrzeug, geriet nach rechts von der Fahrbahn ab, streifte rechtsseitig einen Straßenbaum und kam anschließend im Straßengraben zum Stehen. Der freiwillig durchgeführte Atemalkoholtest ergab einen Wert von 2,4 Promille. Am Baum und am Fahrzeug entstand Sachschaden von ca. 10.000 Euro. Der Fahrer wurde glücklicherweise nicht verletzt.

Transporter gestohlen

Limbach-Oberfrohna, OT Wolkenburg-Kaufungen (cf) Zwischen Sonntag 22:30 Uhr und Montag 11:30 Uhr haben unbekannte Täter einen VW-Transporter im Wert von rund 5.000 Euro von einem Werkstattgelände an der Dorfstraße gestohlen. Der weiße Transporter trägt das amtliche Kennzeichen Z BN 1990.

Wer hat die Täter beim Diebstahl beobachtet oder kann Hinweise zum Verbleib des VW-Transporters geben? Zeugenhinweise nimmt das Polizeirevier in Glauchau entgegen, Telefon 03763 640.

Mann fährt gegen Baum

Glauchau, OT Wernsdorf (cf) Ein 64-jähriger VW-Fahrer befuhr am Montagnachmittag die Mülsener Straße in Richtung Schlunzig. In der Folge kommt er nach rechts von der Fahrbahn ab, verliert die Kontrolle über sein Fahrzeug und kollidiert mit einem Baum. Zum Glück wurde der Fahrer nicht verletzt. Der entstandene Schaden am Fahrzeug beläuft sich auf rund 2.300 Euro; der VW war nicht mehr fahrbereit. Der Flurschaden sowie der Schaden am Gehölz summieren sich auf circa 550 Euro.

Quelle: www.polizei.sachsen.de/de/MI_2019_64290.htm