Werdau OT Leubnitz: Pkw kommt von der Fahrbahn ab – beide Insassen..

Zuletzt aktualisiert:

Werdau OT Leubnitz: Pkw kommt von der Fahrbahn ab beide Insassen schwer verletzt

 

Ausgewählte Meldung

Pkw kommt von der Fahrbahn ab beide Insassen schwer verletzt

Zeit: 28.05.2021, gegen 11:36 Uhr

Ort: Werdau OT Leubnitz

Am Freitagmittag kam ein Pkw Skoda von der Fahrbahn. Beide Insassen wurden dabei schwer verletzt.

Der 86-jährige deutsche Skoda-Fahrer kam im Bereich Leubnitzer Bahnhofstraße/ Bergstraße nach links von der Fahrbahn ab. Dabei fuhr er gegen einen links parkenden VW Polo, welcher im Einbahnstraßenbereich der Leubnitzer Bahnhofstraße stand. Danach fuhr der Rentner die Leubnitzer Bahnhofstraße weiter entgegen der Einbahnstraße, überquerte die Leubnitzer Hauptstraße und kam an einem Straßenbaum zum Stehen. Sowohl der Fahrer als auch seine 81-jährige Beifahrerin kamen schwer verletzt ins Krankenhaus. Der Pkw war nicht mehr fahrbereit und wurde abgeschleppt. Es entstand ein Gesamtschaden von über 10.500 Euro. (kh)

Vogtlandkreis

Unfall mit hohem Sachschaden

Zeit: 28.05.2021, gegen 18:00 Uhr

Ort: BAB 72

Ein Unfall mit Sachschaden ereignete sich zwischen einem Pkw und einem Sattelzug kurz vor der Anschlussstelle Pirk.

Ein 52-jähriger Peugeotfahrer befuhr die A 72 in Richtung Leipzig und wollte an der Anschlussstelle Pirk die Autobahn verlassen. Dabei fuhr er auf den vorausfahrenden Sattelzug Iveco auf, der ebenfalls von der Autobahn abfahren wollte. Verletzt wurde niemand, der Sachschaden beträgt ca. 6.000 Euro. (cg)

Weihnachtsvorbereitungen

Zeit: 14.05.2021, 18:00 Uhr bis 28.05.2021, 20:00 Uhr

Ort: Plauen, Moltkestraße

Bei einem Kellereinbruch wurden unter anderem zwei Pyramiden und zwei Schwibbögen entwendet.

Unbekannte Täter brachen im Keller des Mehrfamilienhauses ein Vorhängeschloss auf und entwendeten zwei Pyramiden, zwei Schwibbögen, eine schwarze Lederjacke sowie zehn Paar Schuhe im Gesamtwert von 1.000 Euro (cg)

Teures Missverständnis

Zeit: 28.05.2021, gegen 18:50 Uhr

Ort: Reichenbach

Durch ein Missverständnis kam es zu einem Verkehrsunfall zwischen einem Pkw Nissan und einem Pkw Suzuki.

Ein 73-jähriger Deutscher befuhr mit seinem Pkw Suzuki die Heinrich-Heine-Straße aus Richtung Marienstraße in Richtung Mendelssohnstraße und blinkte links. Ein 19-jähriger Nissanfahrer befuhr die Heinrich-Heine-Straße aus Richtung Mendelssohnstraße in Richtung Marienstraße und wollte nach links in die Schillerstraße einbiegen. Der Nissanfahrer nahm an, der Suzuki würde nach links in das dortige Grundstück einbiegen. Deshalb bog er ab und kollidierte mit dem doch geradeausfahrenden Nissan. Es wurde niemand verletzt, der Sachschaden beträgt ca. 10.000 Euro. (cg)

Landkreis Zwickau

Diebstahl von Pkw-Katalysatoren

Zeit: 04.02.2021 bis 28.05.2021, 12:00 Uhr

Ort: Zwickau OT Schedewitz

Unbekannte Täter betraten das Gelände einer Kfz-Meisterwerkstatt in der Uhdestraße und flexten an zwei nicht zugelassenen Pkw BMW die Auspuffhalterung ab und entwendeten die Katalysatoren. Der Stehlschaden beträgt ca. 3.000 Euro.

Haben Sie die Tat beobachtet? Hinweise nimmt das Polizeirevier Zwickau unter der Telefonnummer 0375-44580 entgegen. (cg)

Unfall mit verletztem Kleinkraftradfahrer

Zeit: 28.05.2021, gegen 13:45 Uhr

Ort: Zwickau, Freiheitsstraße

Bei einem Unfall zwischen einem Pkw Mercedes und einem Kleinkraftrad wurde der Kleinkraftradfahrer verletzt.

Eine 70-jährige deutsche Fahrerin befuhr mit ihrem Pkw Mercedes die Lindenstraße und bog nach links in die Freiheitsstraße ab. Ein 18-jähriger Simsonfahrer, der die bevorrechtigte Freiheitsstraße stadteinwärts befuhr, musste dem Mercedes an der Einmündung ausweichen und stürzte. Dabei wurde er verletzt. Der Sachschaden beträgt ca. 500 Euro. (cg)

Verletztes Reh sorgte für Verkehrsbehinderungen

Zeit: 28.05.2021, gegen 23:50 Uhr

Ort: Zwickau, B 93/B 175

Für ein verletztes Reh wurde der Verkehr zwischen der Anschlussstelle Crossen und der Pölbitzer Brücke gesperrt.

Der Fahrer eines Transporters bemerkte auf der B 93 von Zwickau in Richtung Crossen das auf der Fahrbahn laufende verletzte Reh. Dieses ließ sich auch nicht von der Fahrbahn vertreiben. Erst der Jagdpächter konnte es waidgerecht erlösen. Die B 93 war für ungefähr eine Stunde in beide Fahrtrichtungen gesperrt. (cg)

Unfall bei Überholmanöver

Zeit: 28.05.2021, gegen 17:50 Uhr

Ort: Hirschfeld OT Voigtsgrün

Zum Zusammenstoß dreier Fahrzeuge kam es am Freitagabend auf der Lengenfelder Straße, als zwei Pkws einen Lkw-Sattelzug überholen wollten.

Ein 36-jähriger deutscher Skoda-Fahrer befuhr die Lengenfelder Straße in Richtung S 282 hinter einem Sattelzug Daimler-Benz (M/42), als er zum Überholen ansetzte. Dabei stieß er seitlich mit einer 40-jährigen Renault-Fahrerin zusammen, welche als drittes Fahrzeug bereits begonnen hatte, den Skoda zu überholen. Der 36-Jährige kam mit seinem Pkw nach rechts von der Fahrbahn ab, stieß dabei gegen das Heck des Sattelaufliegers und kam im angrenzenden Feld zum Stehen. Der Pkw Renault blieb auf der Fahrbahn stehen. Beide Pkw-Fahrer wurden leicht verletzt und ambulant behandelt. Auf der Lengenfelder Straße im Bereich der Unfallstelle besteht Überholverbot. Beide Fahrzeuge waren nicht mehr fahrbereit und wurden abgeschleppt. Die Straße war zur Unfallaufnahme und Bergung der Fahrzeuge eine Stunde voll gesperrt. Der Gesamtschaden beträgt 30.500 Euro. (kh)

Trunkenheitsfahrt

Zeit: 28.05.2021, 23:27 Uhr

Ort: Hartenstein OT Zschocken, Hauptstraße

Beamte des Polizeireviers Werdau unterzogen am Freitagabend einen Pkw Renault Megane einer allgemeinen Verkehrskontrolle.

Bei dem 36-jährigen deutschen Fahrzeugführer wurde Alkoholgeruch in der Atemluft festgestellt. Ein Atemalkoholtest ergab einen Wert von 1,64 Promille. Folgend wurde eine Blutentnahme durchgeführt und sein Führerschein beschlagnahmt. (cg)

Quelle: www.polizei.sachsen.de/de/MI_2021_81529.htm