Wilkau-Haßlau: Transporter entwendet- Polizei sucht Zeugen

Zuletzt aktualisiert:

Wilkau-Haßlau: Transporter entwendet- Polizei sucht Zeugen

Ausgewählte Meldung

Transporter entwendet- Polizei sucht Zeugen

Zeit: 01.10.2021, 12:00 Uhr bis 04.10.2021, 06:00 Uhr

Ort: Wilkau-Haßlau

Unbekannte stehlen Transporter von Firmengelände.

Am vergangenen Wochenende verschafften sich Unbekannte Zutritt in Firmenräume im Gewerbegebiet Am Schmelzbach. Sie durchsuchten die Räume und entwendeten im Anschluss einen neuwertigen, weißen Fiat Doblo, welcher zum Zeitpunkt des Diebstahls mit dem amtlichen Kennzeichen Z-P 4444 versehen war. Der entstandene Stehlschaden wird derzeit mit 16.000 Euro beziffert.

Wer hat im Tatzeitraum verdächtige Beobachtungen gemacht oder kann Hinweise zum Verbleib des Fahrzeugs geben? Zeugen melden sich bitte bei der Kriminalpolizei in Zwickau, Telefon 0375 4284480.  (rko) 

Vogtlandkreis

Touchiert und geflüchtet

Zeit: 02.10.2021, 08:00 Uhr bis 13:00 Uhr

Ort: Plauen, OT Bärenstein

Eine Frau parkte ihren schwarzen Mercedes am Samstag für etwa fünf Stunden am rechten Fahrbahnrand der Weststraße. Als sie zu ihrem Fahrzeug zurückkehrte, stellte sie Schäden an der linken hinteren Tür fest. Der Verursacher kam seinen Pflichten nicht nach und verließ den Unfallort. 

Die Polizei sucht nun Zeugen, die einen Zusammenstoß beobachtet haben. Sie werden gebeten, sich im Polizeirevier Plauen unter der Telefonnummer 03741 140 zu melden. (kh)

Garage aufgebrochen

Zeit: 30.09.2021, 21:00 Uhr bis 02.10.2021, 09:45 Uhr

Ort: Plauen, Reißiger Vorstadt

In der Reißiger Vorstadt hatten es Unbekannte auf eine Garage abgesehen.

Im Zeitraum zwischen Donnerstagnacht und Samstagmorgen brachen Unbekannte eine Garage eines Komplexes an der Hauffstraße ein. Beim Versuch einen darin abgestellten Trabant aufzubrechen, hinterließen sie Lackschäden, die auf rund 500 Euro beziffert wurden. Darüber hinaus entwendeten sie diverse Fahrzeugteile im Wert von etwa 500 Euro.

Haben Sie im Bereich des Garagenkomplexes Personen beobachtet, die mit der Tat in Verbindung stehen könnten? Zeugenhinweise nimmt das Polizeirevier in Plauen entgegen, Telefon: 03741 140. (kh)

Wildunfall mit hohem Sachschaden

Zeit: 03.10.2021, 03:30 Uhr

Ort: Pöhl, OT Möschwitz

Einen Sprung auf die Straße bezahlte ein Reh mit seinem Leben.

Eine Frau befuhr in der Nacht zum Sonntag mit ihrem Porsche die S 297 in Fahrtrichtung Plauen, als plötzlich ein Reh die Straße von rechts nach links querte. Sie konnte nicht mehr rechtszeitig bremsen und kollidierte mit dem Tier, welches noch an der Unfallstelle verstarb. Am Pkw entstand ein Sachschaden von etwa 8.000 Euro. (kh)

Eingangstür eingeschlagen

Zeit: 02.10.2021, 03:30 Uhr bis 03.10.2021, 22:55 Uhr

Ort: Falkenstein

Die Polizei sucht Zeugen zu einer Sachbeschädigung in Falkenstein.

Mit einem unbekannten Gegenstand schlugen unbekannte Täter zwischen dem frühen Samstagmorgen und Sonntagnacht die Eingangstür eines Autohauses an der Oelsnitzer Straße ein. Ein Eindringen in die Innenräume gelang zwar nicht, sie hinterließen jedoch einen Sachschaden von etwa 5.000 Euro.

Sind Ihnen im genannten Zeitraum verdächtige Personen im näheren Umkreis der Örtlichkeit aufgefallen oder haben Sie verdächtige Geräusche vernommen? Um sachdienliche Hinweise bittet das Polizeirevier Auerbach-Klingenthal unter 03744 2550. (kh)

Trunkenheitsfahrt

Zeit: 03.10.2021, gegen 16:00 Uhr

Ort: Auerbach

Etwas zu tief ins Glas geschaut hatte ein Mann in Auerbach.

Beamte des Polizeireviers Auerbach-Klingenthal kontrollierten am Sonntagnachmittag, gegen 16:00 Uhr, einen 41-jährigen Renault-Fahrer in Auerbach auf der Falkensteiner Straße Höhe Kaiserstraße. Dabei ergab ein freiwillig durchgeführter Atemalkoholtest einen Wert von 1,96 Promille. Eine Blutentnahme wurde freiwillig durchgeführt und der Führerschein sichergestellt. Ein Ermittlungsverfahren wegen Trunkenheit im Verkehr wurde eingeleitet. (um/kh)

Landkreis Zwickau

Aufgefahren und geflüchtet

Zeit: 03.10.2021, 12:40 Uhr

Ort: Zwickau, OT Marienthal

Ein 54-Jähriger befuhr mit seinem Mercedes am Sonntagmittag die Bülaustraße aus Fahrtrichtung Marienthaler Straße kommend. In Höhe eines Parkplatzes fuhr er aufgrund einer Geschwindigkeitsbegrenzung auf 30 km/h langsamer. Plötzlich hörte er einen Knall, der aus Richtung seines Fahrzeughecks kam. Er stieg daraufhin aus und sah einen Mann mit einem Cross-Moped am Boden liegen. Als der 54-Jährige die Polizei anrufen wollte, Stieg der Unbekannte auf sein grün-schwarz-weißes Zweirad und flüchtete unerlaubt vom Unfallort in Richtung des Zwickauer Ortsteils Brand. Am Pkw entstand ein Sachschaden von etwa 2.000 Euro.

Haben Sie den Zusammenstoß möglicherweise beobachtet und können Hinweise auf den unbekannten Fahrzeugführer geben? Zeugen werden gebeten, sich im Polizeireviere Zwickau zu melden, Telefon: 0375 44580. (kh)

Einbruch in Friseursalon

Zeit: 02.10.2021, 11:30 Uhr bis 03.10.2021, 07:30 Uhr

Ort: Zwickau, OT Eckersbach

Unbekannte brachen in einen Friseursalon ein.

In der Zeit von Samstagmittag bis Sonntagmorgen drangen Unbekannte gewaltsam in einen Friseursalon an der Salutstraße ein. Daraus entwendeten die Täter einen Fön sowie zwei Haarschneidemaschinen im Gesamtwert von rund 450 Euro. Der dabei entstandene Sachschaden ist auf rund 200 Euro geschätzt worden.

Zeugen, die verdächtige Beobachtungen gemacht haben, werden gebeten, sich im Polizeirevier in Zwickau zu melden, Telefon 0375 44580. (jpl)

Lack und Scheibe zerkratzt

Zeit: 02.10.2021, 23:00 Uhr bis 03.10.2021, 08:30 Uhr

Ort: Zwickau, OT Eckersbach

Unbekannte beschädigten einen Pkw.

In der Zeit von Samstagabend bis Sonntagmorgen haben Unbekannte die Motorhaube sowie die Frontscheibe eines VW, der in einem Hinterhof an der Straße Amseltal abgestellt war, zerkratzt. Der dabei entstandene Sachschaden ist auf rund 900 Euro geschätzt worden.

Zeugen, die Hinweise zur Tat oder auf die Täter geben können, werden gebeten, sich im Polizeirevier in Zwickau zu melden, Telefon 0375 44580. (jpl)

Zeugen gesucht

Zeit: 04.10.2021, 05:45 Uhr

Ort: Hartenstein, OT Thierfeld

Unbekannter verursacht Auffahrunfall und flüchtet.

Ein 44-Jähriger befuhr mit seinem Renault die S 255 aus Richtung Aue in Richtung Autobahnanschlussstelle Hartenstein. Zwischen dem Abzweig Raum und dem Abzweig Thierfeld bekam er im fließenden Verkehr einen Stoß von hinten gegen seinen Pkw. Nach etwa 500 Metern konnte er in eine Haltebucht einfahren und sein Fahrzeug abstellen. Der Verursacher blieb außer Sichtweite stehen und flüchtete unerkannt. Es entstand ein Sachschaden von zirka 3.000 Euro.

Das Polizeirevier in Werdau sucht zu diesem Vorfall Zeugen. Wer kann Angaben zu dem unbekannten Pkw geben? Wer Hinweise geben kann, meldet diese bitte unter 03763 7020. (rko)

Wildunfall

Zeit: 04.10.2021, 05:30 Uhr

Ort: Kirchberg OT Wolfersgrün

Wildschwein kollidiert mit Pkw und verendet.

Ein 40-jähriger befuhr mit seinem VW die S 282 aus Richtung Kirchberg in Richtung Zwickau. Nahe der Ortslage Wolfersgrün rannte ein Wildschwein über die Fahrbahn, dabei kam es zum Zusammenstoß mit dem Pkw. Personen kamen glücklicherweise nicht zu Schaden. Der VW war nicht mehr fahrbereit und musste abgeschleppt werden. Der Sachschaden beläuft sich auf rund 3.000 Euro. (rko)

Diebstahl einer Cross-Maschine

Zeit: 03.10.2021, gegen 17:00 Uhr

Ort: Oberwiera

In Oberwiera entwendeten Unbekannte ein Motorrad.

Im Rahmen einer sächsischen Motorsportveranstaltung wurde ein Krad der Marke KTM entwendet. Das Fahrzeug ist orange mit schwarzen Felgen, speziellem Fahrwerk und dem amtlichen Kennzeichen FG-U 515 ausgestattet. Das Motorrad stand in Oberwiera auf der Hauptstraße. Die Tatzeit betrug nur wenige Minuten. Der Diebstahlschaden wurde auf etwa 16.000 Euro geschätzt.

Das Polizeirevier Glauchau bittet um Zeugenhinweise unter Telefon 03763 640. (um/jpl)

Fünf Pkw beschädigt

Zeit: 02.10.2021, 15:00 Uhr bis 03.10.2021, 18:00 Uhr

Ort: Lichtenstein, OT Heinrichsort

Unbekannte beschädigten fünf Pkw.

In der Zeit von Samstagnachmittag bis Sonntagabend haben Unbekannte fünf Pkw beschädigt, die an der Wasserwerkstraße abgestellt waren. Die Täter zerkratzten den Lack der Fahrzeuge und verursachten somit Sachschaden, der sich nach ersten Schätzungen auf rund 7.500 Euro summiert. Betroffen waren jeweils ein Fahrzeug der Marken: VW, Ford, Volvo, Renault und Citroen.

Zeugen, die Hinweise zur Tat oder auf die Täter geben können, werden gebeten, sich im Polizeirevier in Glauchau zu melden, Telefon 03763 640. (jpl)

Quelle: www.polizei.sachsen.de/de/MI_2021_84314.htm