Miete kann gemindert werden, wenn die Wohnung kleiner ist als angegeben

Zuletzt aktualisiert:

Ist eine Wohnung um mehr als 10 Prozent kleiner als im Mietvertrag verbindlich vereinbart, kann der Mieter die Miete mindern. Wer monatelang zahlt und erst dann das Flächenminus feststellt, kann vom Vermieter Erstattung der zu viel gezahlten Miete fordern. Das Amtsgericht Paderborn hat einem Mieter fast 2113 Euro zugesprochen (Az. 58a C 111/19). Im Mietvertrag war die Wohnfläche mit ca. 60 Quadratmetern angegeben. Tatsächlich waren es aber nur 36,07 Quadratmeter.