• Im Sommer war die Räumung kurzfristig vertagt worden. (Fotos: T. Plunert)

  • Die LKA standen im Sommer bereit, mussten wieder abrücken. (Fotos: T. Plunert)

Zwangsräumung im Kunsthof Gohlis

Zuletzt aktualisiert:

Der Kunsthof Gohlis ist nun nach mehreren Verschiebungen endgültig geräumt worden. Am Donnerstag rückte der Gerichtsvollzieher zur Zwangsräumung an. Zahlreiche Künstler, Musiker und Fans des Kleinodes hatten sich für den Erhalt der Kulturcafes stark gemacht. Wegen Mietschulden hatte der Eigentümer die Zwangsräumung erwirkt. Die Betreiber hatten vergeblich vor Gericht mit eigenen umfangreichen Arbeitsleistungen nach dem Hochwasser argumentiert.

In dem bunten Café in Gohlis gab es seit 2008 regelmäßig Veranstaltungen oder Konzerte und Lesungen, zum Beispiel mit Dirk Zöllner. Laut Landgericht klagte der neue Eigentümer, weil seit April 2016 keine Miete gezahlt worden sei. Es ging demnach um mindestens 3.900 Euro. Die Mieter machen dagegen Mängel geltend, wollen zudem Sanierungseigenleistungen mit der Miete verrechnen.