Zwickau: B93 im Fadenkreuz – Zahlreiche Verstöße bei Kontrollen..

Zuletzt aktualisiert:

Zwickau: B93 im Fadenkreuz Zahlreiche Verstöße bei Kontrollen festgestellt

Ausgewählte Meldung

B93 im Fadenkreuz Zahlreiche Verstöße bei Kontrollen festgestellt

Zeit: 08.06.2021, 04:30 Uhr bis 08:30 Uhr

Ort: Zwickau

Der Verkehrsüberwachungsdienst stellte zahlreiche Verstöße im Rahmen verschiedener Kontrollen auf der B93 fest.

Am heutigen Morgen war die B93 im Bereich Zwickau Schwerpunkt eines Einsatzes der Kräfte des Verkehrsüberwachungsdienstes der Verkehrspolizeiinspektion. Dabei kam neben den stationären Messsystemen auch ein Videofahrzeug zum Einsatz. Die festgestellten Verstöße unterstrichen die Notwendigkeit von Geschwindigkeitsmessungen in diesem Bereich.

In Fahrtrichtung Schneeberg war der Schnellste ein Motorradfahrer mit 102 km/h bei erlaubten 50 km/h und in der Gegenrichtung ein Pkw Skoda mit 104 km/h bei zulässigen 70 km/h. Innerhalb eines Zeitraums von vier Stunden wurden 221 Überschreitungen festgestellt, davon 29 im Bußgeldbereich. Der Tagesschnellste wurde vom Videofahrzeug festgestellt. Er befuhr die B93 in Fahrtrichtung Mosel mit 187 km/h bei erlaubten 130 km/h. Den Fahrzeugführer erwarten nun ein Fahrverbot von einem Monat, zwei Punkte in Flensburg und eine Geldbuße in Höhe von 160 Euro. (kh)

 

Vogtlandkreis

Einbruch in Einfamilienhaus

Zeit: 07.06.2021, 07:40 Uhr bis 16:10 Uhr

Ort: Rosenbach, OT Schönberg

Die Polizei sucht Zeugen zu einem Einbruch im Rosenbacher Ortsteil Schönberg.

Durch Aufhebeln des Terrassenfensters verschafften sich im Verlaufe des Montags Unbekannte Zutritt in ein Einfamilienhaus an der Kornbacher Straße. Sie durchwühlten die Innenräume und fanden dabei Schmuck im Wert von rund 3.000 Euro sowie etwas Bargeld. Am Gebäude hinterließen sie außerdem einen Sachschaden von etwa 200 Euro.

Sind Ihnen in diesem Zeitraum Personen im näheren Umkreis des Wohnhauses aufgefallen, die mit der Tat in Zusammenhang stehen könnten? Um sachdienliche Hinweise bittet das Polizeirevier in Plauen unter 03741 140. (kh)

Unfallfluchten in Plauen

Zeit: 07.06.2021, 12:30 Uhr

Ort: Plauen

Dem Polizeirevier in Plauen wurden am Montag zwei Unfallfluchten in der Hammervorstadt gemeldet, zu denen Zeugen gesucht werden.

Für die Dauer seines Einkaufs parkte ein Mann sein Fahrzeug am Montagvormittag auf dem Parkplatz eines Möbelhauses an der Alleestraße. In dieser Zeit stieß ein unbekannter Fahrzeugführer gegen den Skoda und hinterließ dabei Schäden am vorderen linken Kotflügel und der Fahrertür, die auf eine Höhe von rund 2.000 Euro geschätzt werden. Ohne die Polizei zu informieren, entfernte er sich anschließend vom Unfallort.

Zeit: 07.06.2021, 13:00 Uhr bis 16:00 Uhr

Ort: Plauen

Für etwa drei Stunden parkte ein Mann seinen Opel an der Rähnisstraße gegenüber des Hausgrundstücks 19. Als er zu seinem Fahrzeug zurückkehrte, musste er Schäden an der vorderen Stoßstange feststellen, die vermutlich durch ein weiteres Fahrzeug verursacht wurden. Der unbekannte Verursacher kam seinen Pflichten jedoch nicht nach und verließ den Unfallort. Die Reparaturkosten dürften sich auf rund 500 Euro belaufen.

Waren Sie an einer der Örtlichkeiten unterwegs und haben einen Unfall beobachtet? Zu beiden Sachverhalten bittet das Polizeirevier in Plauen um Hinweise unter 03741 140. (kh)


Unfall beim Einfahren in den fließenden Verkehr

Zeit: 07.06.2021, 11:00 Uhr

Ort: Plauen, OT Siedlung Neundorf

Bei einem Verkehrsunfall in Plauen war ausschließlich ein Sachschaden zu verzeichnen.

Ein 88-Jähriger beabsichtigte mit seinem Toyota vom Fahrbahnrand auf die Liebknechtstraße in Fahrtrichtung Rosa-Luxemburg-Platz aufzufahren. Er übersah dabei eine 66-Jährige, die mit ihrem Ford bereits auf der selbigen unterwegs war und stieß mit ihr zusammen. Der Toyota wurde so stark beschädigt, dass er nicht mehr fahrbereit war. An beiden Fahrzeugen entstand ein Sachschaden von insgesamt rund 10.000 Euro. (kh) 

Einbruch in Lebensmittelgeschäft

Zeit: 07.06.2021, 18:30 Uhr, bis 08.06.2021, 05:15 Uhr

Ort: Reichenbach

Unbekannte entwendeten Bargeld aus einem Lebensmittelgeschäft in Reichenbach.

In der Nacht zum Dienstag brachen Unbekannte in die Wirtschafträume eines Lebensmittelfachgeschäftes am Postplatz ein. Sie entwendeten Bargeld in Höhe von rund 800 Euro und hinterließen am Gebäude einen Sachschaden im mittleren zweistelligen Bereich.

Sind Ihnen verdächtige Personen aufgefallen, die sich in dieser Nacht im Umkreis des Postplatzes aufhielten? Um sachdienliche Hinweise bittet das Polizeirevier Auerbach-Klingenthal unter der Telefonnummer 03744 2550. (kh)

Versuchter Einbruch in Postzentrum

Zeit: 05.06.2021, 16:00 Uhr, bis 07.06.2021, 18:30 Uhr

Ort: Klingenthal

Ein versuchter Einbruch in Klingenthal blieb ohne Erfolg.

Im Zeitraum der vergangenen drei Tage versuchten Unbekannte in das Postzentrum an der Markneukirchener Straße einzudringen. Sie versuchten das Haupttor aufzuhebeln, jedoch ohne Erfolg. Der entstandene Sachschaden konnte bis dato nicht beziffert werden.

Zeugen, die Hinweise auf mögliche Täter geben können, werden gebeten, sich im Polizeirevier Auerbach-Klingenthal zu melden, Telefon: 03744 2550. (kh)


Zwei Verletzte bei Auffahrunfall

Zeit: 07.06.2021, 15:30 Uhr

Ort: Rodewisch

Zwei Jugendliche wurden bei einem Zusammenstoß mit ihren Simsons glücklicherweise nur leicht verletzt.

Eine 15-Jährige befuhr mit ihrer Simson die Lamnitzer Straße in Fahrtrichtung Auerbacher Straße und musste verkehrsbedingt an einer Einmündung halten. Vermutlich aufgrund gesundheitlicher Probleme bemerkte dies eine 16-Jährige, die sich direkt hinter ihr befand, zu spät. Mit ihrer Simson fuhr sie auf das vor ihr stehende Zweirad auf, sodass sich beide dabei leicht verletzten. Glücklicherweise mussten beide nur ambulant versorgt werden. An den Fahrzeugen entstand ein Sachschaden von rund 100 Euro. (kh)

Fahrradfahrer alleinbeteilig leicht verletzt

Zeit: 07.06.2021, 14:20 Uhr

Ort: Auerbach

Nach einer abrupten Bremseinlage stürzte ein Fahrradfahrer und verletzte sich dabei leicht.

Ein 20-jähriger Fahrradfahrer war mit seinem Gefährt auf der Hainstraße aus Richtung Dr.-Wilhelm-Külz-Straße kommend unterwegs. Er betätigte nach eigenen Aussagen die Vorderbremse zu stark, sodass er sich überschlug. Glück im Unglück, verletzte er sich dabei nur leicht und konnte nach einer ambulanten Behandlung das Krankenhaus kurzfristig wieder verlassen. An seinem Fahrrad entstand kein Sachschaden. (kh)

Landkreis Zwickau

Parkendes Fahrzeug gerammt

Zeit: 05.06.2021, 15:30 Uhr, bis 06.06.2021, 01:30 Uhr

Ort: Zwickau, OT Mosel

Die Zwickauer Polizei sucht Zeugen einer Unfallflucht.

Am Samstagnachmittag parkte ein 53-Jähriger seinen BMW 320d an der Kohlenstraße in Höhe des Grundstücks Nummer 1. Als er in den Nachtstunden zu dem Pkw zurückkehrte, waren die vordere Stoßstange und die Kennzeichenhalterung beschädigt. Die Reparatur wird schätzungsweise 2.000 Euro kosten.

Haben Sie beobachtet, wer das beschriebene Fahrzeug gerammt hat? Bitte melden Sie sich unter der Telefonnummer 0375 44580 im Revier Zwickau. (al)


Autoteile entwendet

Zwei Autohändler wurden im Zwickauer Stadtgebiet jüngst von Dieben heimgesucht.

Zeit: 05.06.2021, 15:00 Uhr, bis 07.06.2021, 07:00 Uhr

Ort: Zwickau, OT Eckersbach Siedlung

Am Wochenende hebelten unbekannte Täter das Fenster eines Autohandels an der Äußeren Dresdner Straße nahe Lerchenweg auf und drangen in die Innenräume ein. Daraus entwendeten sie zwei gebrauchte Katalysatoren im Wert von rund 1.000 Euro.

Zeit: 31.05.2021, 12:00 Uhr, bis 07.06.2021, 09:15 Uhr

Ort: Zwickau, OT Pölbitz

Im Verlauf der letzten Woche entwendeten unbekannte Täter Seitenschweller und den Heckdiffusor eines VW, der auf dem Gelände eines Autohandels an der Leipziger Straße Ecke Büttenstraße abgestellt war. Der Schaden beläuft sich auf 3.000 Euro.

Zeugenhinweise zu beiden Sachverhalten nimmt das Revier Zwickau unter der Telefonnummer 0375 44580 entgegen. (al)

Verkehrsunfall mit schwerverletzter Person

Zeit: 07.06.2021, gegen 17:40 Uhr

Ort: Mülsen, OT Niedermülsen

Am Montagabend wurde bei einem Verkehrsunfall eine Person schwer verletzt.

Ein 72-Jähriger war mit seinen Dacia aus Thurm in Richtung Crossen auf der S 286 unterwegs. Hinter ihm befand sich ein Kia und dahinter ein 62-Jähriger (deutsch) mit seinem BMW. Nach einem missglückten Überholvorgang prallte der BMW gegen den Dacia und stieß diesen in den Straßengraben. Der Fahrer wurde eingeklemmt und musste durch die Feuerwehr befreit werden. Schwerverletzt kam er in ein Krankenhaus. Die Straße musste zur Unfallaufnahme und Bergung zeitweilig gesperrt werden. Der Sachschaden beträgt insgesamt 24.000 Euro.

Die Polizei sucht Zeugen zum genannten Verkehrsunfall. Wer Hinweise, insbesondere zum Überholvorgang, geben kann, meldet sich bitte bei der Verkehrspolizei Reichenbach, Telefon: 03765 500. (wh/al)


Vier Keller aufgebrochen

Zeit: 06.06.2021, 16:00 Uhr, bis 07.06.2021, 07:15 Uhr

Ort: Werdau

Ein Fahrrad und verschiedenes Zubehör erbeuteten Kellereinbrecher in der Nacht zum Montag.

Unbekannte Täter brachen zwischen Sonntagnachmittag und Montagvormittag in vier Kellerverschläge eines Mehrfamilienhauses an der Alexander-Lincke-Straße Ecke Zwickauer Straße ein. Sie entwendeten unter anderem ein 28-Zoll-Fahrrad der Marke Merida Freeway 9550, Fahrradzubehör und Werkzeuge. Der bislang festgestellte Stehlschaden beläuft sich auf 235 Euro, der an den Kellertüren entstandene Sachschaden auf 50 Euro.

Haben Sie im genannten Zeitraum etwas Verdächtiges beobachtet, das mit dem Sachverhalt in Zusammenhang stehen könnte? Das Revier Werdau nimmt Zeugenhinweise unter der Telefonnummer 03761 7020 entgegen. (al)

Zerstochener Reifen - Zeugen gesucht

Zeit: 07.06.2021, 10:00 Uhr bis 11:50 Uhr

Ort: Werdau, OT Langenhessen

Am späten Montagvormittag wurde ein Reifen eines Nissan zerstochen.

Unbekannte Täter beschädigten den Reifen eines gelben Nissan Yaris, der auf dem Schotterplatz vor dem Hausgrundstück 203 an der Crimmitschauer Straße geparkt war. Der Sachschaden beträgt etwa 100 Euro.

Haben Sie im angegebenen Zeitraum Personen gesehen, die sich an dem Fahrzeug zu schaffen machten? Bitte melden Sie sich unter Telefon: 03761 7020 im Revier Werdau. (al)

Radfahrerin von Auto erfasst

Zeit: 07.06.2021, 13:00 Uhr

Ort: Glauchau, OT Wernsdorf

Montagmittag wurde eine Radfahrerin bei einem Unfall schwer verletzt.

Eine 69-jährige Deutsche fuhr mit ihrem Pkw rückwärts aus einer Garageneinfahrt an der Feldstraße. Dabei erfasste sie eine 73-Jährige, die auf ihrem Fahrrad die Feldstraße befuhr. Die Radfahrerin wurde vom Fahrrad gestoßen und beim Sturz schwer am Kopf verletzt. Sie wird nun in einem Krankenhaus behandelt. (al)

 

Gegen den Zaun gefahren Zeugen gesucht

Zeit: 04.06.2021, 15:30 Uhr, gegen 07.06.2021, 08:45 Uhr

Ort: Limbach-Oberfrohna

Im Verlauf des Wochenendes wurde der Zaun einer Firma beschädigt.

Montagmorgen wurden Beamte des Reviers Glauchau informiert, dass der Zaun einer Firma am Ostring im Bereich zwischen Oststraße und Hartmannsdorfer Straße von Unbekannten stark beschädigt wurde. Der Sachschaden beläuft sich auf rund 1.500 Euro. Mutmaßlich waren der oder die Verursacher mit einem Pkw rechts von der Fahrbahn abgekommen und mit dem Zaun kollidiert.

Haben Sie den Unfall beobachtet und können nähere Angaben zum Verursacher machen? Zeugentelefon: 03763 640. (al)

Quelle: www.polizei.sachsen.de/de/MI_2021_81676.htm