Zwickau: Brennende Mülltonnen – Tatverdächtiger gestellt

Zuletzt aktualisiert:

Zwickau: Brennende Mülltonnen Tatverdächtiger gestellt

Ausgewählte Meldung

Brennende Mülltonnen Tatverdächtiger gestellt

Zeit: 17.11.2020, 06:30 Uhr bis 06:50 Uhr

Ort: Zwickau

Am Dienstagmorgen hat ein zunächst Unbekannter in der Zwickauer Innenstadt insgesamt sieben Mülltonnen angezündet. Betroffen waren Mülltonnen und -container an der Bosestraße, Kreisigstraße, am Römerplatz und am Georgenplatz. Die Brände wurden von Feuerwehrleuten gelöscht. Der entstandene Sachschaden wurde auf circa 700 Euro geschätzt.

Da ein Zeuge den mutmaßlichen Täter gesehen hatte und beschreiben konnte, gelang es den eingesetzten Polizeibeamten des Zwickauer Reviers, den Tatverdächtigen kurze Zeit später im Innenstadtbereich festzustellen. Der 37-jährige Deutsche muss sich nun wegen Sachbeschädigung durch Feuer verantworten. Da bei der Überprüfung seiner Person festgestellt wurde, dass gegen den Mann zusätzlich ein offener Haftbefehl vorlag, brachten die Polizisten ihn in die JVA. (cf)

Vogtlandkreis

Unfall auf regennasser Fahrbahn

Zeit: 16.11.2020, 8:30 Uhr

Ort: Neuensalz, OT Mechelgrün

Von Falkenstein kommend befuhr eine 29-jährige, deutsche Renault-Fahrerin am Montagmorgen die B 169 in Fahrtrichtung Plauen. Im Bereich der Einmündung zur Falkensteiner Straße überholte sie einen vor ihr fahrenden Pkw. Beim Einscheren nach rechts verlor sie auf regennasser Fahrbahn die Kontrolle über ihr Fahrzeug. Dieses drehte sich und kollidierte mit dem entgegenkommenden Skoda einer 63-Jährigen. Die 63-Jährige wurde dabei leicht verletzt. Beide Fahrzeuge waren nicht mehr fahrbereit und mussten abgeschleppt werden. Der entstandene Sachschaden wird auf 20.000 Euro geschätzt. (kh)


Mopedfahrer schwer verletzt

Zeit: 16.11.2020, gegen 7:00 Uhr

Ort: Adorf

Am Montagmorgen kam es auf der B 283 zu einem Verkehrsunfall, bei dem ein 16-jähriger Simson-Fahrer schwer verletzt wurde. Ein 70-jähriger, deutscher Renault-Fahrer war auf der Bahnhofstraße unterwegs und bog nach links auf die B 283/Markneukirchner Straße ab. Dabei missachtete er die Vorfahrt des von rechts kommenden Mopedfahrers und es kam zum Zusammenstoß im Einmündungsbereich. Der 16-Jährige erlitt dadurch schwere Verletzungen und wurde in ein nahegelegenes Krankenhaus gebracht. An den Fahrzeugen entstand ein Sachschaden von etwa 2.000 Euro. (kh/cf)

Unfall mit Fahrerflucht Zeugen gesucht

Zeit: 16.11.2020, zwischen 16:00 Uhr und 20:00 Uhr

Ort: Plauen

Auf dem Parkplatz eines Supermarktes an der Dürerstraße wurde am Montagabend ein VW beschädigt. Es ist davon auszugehen, dass der Schaden beim Ein- oder Ausparken durch ein anderes Fahrzeug verursacht wurde. Ohne seinen Pflichten nachzukommen, entfernte sich der Unfallverursacher daraufhin vom Unfallort. Am geparkten Fahrzeug entstand ein Sachschaden von 2.500 Euro.

Wer hielt sich an diesem Abend auf dem Parkplatz des Supermarktes auf und kann Hinweise zum Unfallhergang geben? Zeugen werden gebeten sich bei der Polizei in Plauen unter 03741 140 zu melden. (kh)

Sachbeschädigung durch Graffiti

Zeit: 13.11.2020, 17:00 Uhr bis 16.11.2020, 05:00 Uhr

Ort: Plauen, OT Haselbrunn

In der Zeit zwischen Freitagabend und Montagmorgen brachten Unbekannte Graffiti an die Außenfassade einer Schule in der Rückertstraße an. Mit verschiedenen Farben sprühten sie mehrere großflächige Schriftzüge und verursachten dabei einen Sachschaden von 1.000 Euro.

Die Polizei sucht Zeugen, die im genannten Zeitraum im Gebiet rund um die Schule unterwegs waren. Sachdienliche Hinweise werden erbeten unter 03741 140. (kh)

Verkehrsunfall mit Sachschaden

Zeit: 16.11.2020, 8:15 Uhr

Ort: Falkenstein

Beim Herausfahren aus einer Grundstückseinfahrt auf die Oelsnitzer Straße übersah eine 87-jährige Polo-Fahrerin am Montagmorgen den 57-jährigen Fahrer eines Lkw Atego, der zu diesem Zeitpunkt in Richtung Auerbach unterwegs war. In der Folge stießen die Fahrzeuge zusammen. Beide Insassen blieben glücklicherweise unverletzt. Der Sachschaden wird auf 4.500 Euro geschätzt. (kh)

Landkreis Zwickau

Zugangstüren eines Trafohauses beschädigt

Zeit: 07.11.2020 bis 16.11.2020, 7:30 Uhr

Ort: Mülsen, OT Thurm

Unbekannte Täter versuchten im oben genannten Zeitraum gewaltsam die Türen eines Trafohauses im Gewerbepark zu öffnen. Sie beschädigten die Türen dabei stark und rissen eine Türklinke ab. Die Einbruchversuche blieben ohne Erfolg. Am Gebäude entstand ein Sachschaden von 3.100 Euro.

Wer hat im genannten Zeitraum verdächtige Personen gesehen oder Geräusche vernommen? Die Polizei in Zwickau bittet um Hinweise unter der Telefonnummer 0375 44580 (kh)

Eingangstür eines Supermarktes beschädigt

Zeit: 14.11.2020, 20:30 Uhr und 16.11.2020, 6:00 Uhr

Ort: Zwickau

Unbekannte Täter beschädigten im Zeitraum zwischen Freitagabend und Montagmorgen die doppeltverglaste Eingangstür eines Supermarktes an der Reichenbacher Straße auf einer Fläche von 60 x 110 cm. Dabei entstand ein Sachschaden in Höhe von 1.000 Euro.

Zur Klärung des Falls bittet die Polizei in Zwickau um Mithilfe: Wer war im Tatzeitraum in der Nähe des Supermarktes unterwegs und kann Hinweise zur Sachbeschädigung geben? Zeugentelefon: 0375 44580. (kh)

Sachbeschädigung an Pkw

Zeit: 14.11.2020, 20:00 Uhr bis 16.11.2020, 07:50 Uhr

Ort: Zwickau

In der Zeit von Samstagabend bis Montagmorgen haben Unbekannte einen Audi beschädigt, der an der Franz-Mehring-Straße, nahe der Kurt-Eisner-Straße, abgestellt war. Die Täter zerkratzten den Lack des Fahrzeugs und verursachten damit Sachschaden in Höhe von rund 2.000 Euro.

Zeugen, welche die Täter gehen haben oder sonstige sachdienliche Hinweise zur Tat geben können, werden gebeten, sich im Polizeirevier in Zwickau zu melden, Telefon 0375 44580. (cs)

Fahrräder aus Keller gestohlen

Zeit: 14.11.2020 bis 16.11.2020, 13:30 Uhr

Ort: Zwickau

In der Zeit von Samstag bis Montag drangen Unbekannte in den Keller eines Mehrfamilienhauses an der Arndtstraße ein. Die Täter öffneten drei Kellerabteile und entwendeten daraus zwei Fahrräder der Marken Conway und Ghost sowie einen Makita-Akkuschrauber im Gesamtwert von rund 2.250 Euro. Der dabei entstandene Sachschaden ist auf rund 30 Euro geschätzt worden.

Zeugen, welche die Täter beim Betreten oder Verlassen des Hauses gesehen haben, werden gebeten, sich im Polizeirevier in Zwickau zu melden, Telefon 0375 44580. (cs)

E-Bike gestohlen

Zeit: 15.11.2020, 16:30 Uhr bis 16.11.2020, 16:20 Uhr

Ort: Hartenstein, OT Zschocken

In der Zeit von Sonntagnachmittag bis Montagnachmittag drangen Unbekannte gewaltsam in ein Nebengelass an der Hauptstraße ein. Daraus entwendeten die Täter ein schwarzes E-Bike der Marke Specialized Turbo Levo SL Expert im Wert von rund 6.000 Euro. Der dabei entstandene Sachschaden ist auf rund 1.000 Euro geschätzt worden.

Zeugen, welche die Täter gesehen haben oder Hinweise zum Verbleib des E-Bikes geben können, werden gebeten, sich im Polizeirevier in Werdau zu melden, Telefon 03761 7020. (cs)

Einsatzmaßnahmen anlässlich einer Versammlung

Zeit: 16.11.2020, 18:30 Uhr bis 20:00 Uhr

Ort: Gersdorf

Am Montagabend versammelten sich etwa 25 Personen an der Haltestelle am Markt. Dazu führte die Polizei einen Einsatz durch. Der Gersdorfer Bürgermeister und die Leiterin des Glauchauer Polizeireviers waren vor Ort, sprachen die Personen an und wiesen auf die aktuelle Rechtslage bezüglich der Corona-Schutz-Verordnung sowie mögliche Konsequenzen hin. Die Teilnehmer, die sich friedlich versammelt hatten, verließen daraufhin den Platz. Es kam zu keinerlei Störungen. (cs)

Quelle: www.polizei.sachsen.de/de/MI_2020_76758.htm