Zwickau: Fahrer flüchtet unter Alkoholeinfluss

Zuletzt aktualisiert:

Zwickau: Fahrer flüchtet unter Alkoholeinfluss

Landkreis Zwickau

 

Fahrer flüchtet unter Alkoholeinfluss

 

Zeit: 19.02.2021, gegen 11:10 Uhr

Ort: Zwickau

 

Der Fahrer (46) mit seinem Pkw VW mit Anhänger und dahinter der Fahrer (42/Türkei) mit seinem Pkw VW befuhren die Pölbitzer Straße in Richtung Crimmitschauer Straße. An der Einmündung Pölbitzer Straße / Horchstraße musste der 46-Jährige verkehrsbedingt halten, wobei der 42-Jährige auf den Anhänger auffuhr. Nach einem kurzen Wortwechsel ohne Personalienaustausch verließ der 42-Jährige die Unfallstelle unerlaubt. Er wurde an seiner Wohnadresse angetroffen. Dort stellte die Polizeibeamten bei dem Fahrer eine Atemalkoholkonzentration von 1,36 Promille fest. Zwei Blutentnahmen wurden durchgeführt sowie der Führerschein beschlagnahmt. Der Unfallsachschaden beträgt 11.500 Euro. (hje)

 

 

Brennender Pkw

 

Zeit: 19.02.2021, gegen 10:20 Uhr

Ort: Zwickau OT Hüttelsgrün

 

Auf der Lengenfelder Straße kam es im Motorraum eines Pkw BMW während der Fahrt zu einem Brandausbruch. Der Fahrer konnte das Fahrzeug noch auf einen Feldweg fahren, wo es vollständig ausbrannte. Ein technischer Defekt führte zum Brandausbruch, der Fahrer blieb unverletzt. Weiterhin wurde ein in der Nähe stehendes Baustellenfahrzeug durch den Brand beschädigt. Der Brandschaden beläuft sich auf insgesamt 30.000 Euro. (hje)

 

 

Amtsanmaßung falscher Polizeibeamter

 

Zeit: 19.02.2021, gegen 12:00 Uhr bis 14:40 Uhr

Ort: Zwickau

 

Zwei Seniorinnen (77/87), beide wohnhaft auf der Ernst-Grube-Straße, erhielten jeweils einen Telefonanruf. Es meldete sich ein Mann, welcher sich als Beamter der Kriminalpolizei ausgab. Er gab an, dass sich auf der Straße ein Raubüberfall ereignet haben soll und versuchte im weiteren Gesprächsverlauf persönliche Angaben von den Seniorinnen zu erlangen. Diese reagierten richtig und ließen sich nicht auf das Gespräch ein. (hje)

Quelle: www.polizei.sachsen.de/de/MI_2021_78984.htm