• (c) dpa

Zwickau feiert 200. Geburtstag von Clara Wieck

Zuletzt aktualisiert:

Zwickau hat auch 2019 Grund zum Feiern: Mit rund 40 Veranstaltungen erinnert die Stadt in diesem Jahr an den 200. Geburtstag der Pianistin und Komponistin Clara Wieck, der Ehefrau von Robert Schumann. Zum Auftakt gibt es am 1. Januar ein Neujahrskonzert unter dem Titel "Clara trifft Goethe". Den Anlass wolle Zwickau nutzen, um sich weiter als Schumann-Stadt zu präsentieren, sagte Oberbürgermeisterin Pia Findeiß (SPD).

Das Jahr 2018 stand mit mehr als 200 Veranstaltungen und rund einer Million Besuchern ganz im Zeichen des 900-jährigen Stadtjubiläums. Neben Konzerten und Klavierabenden sind vier Sonderausstellungen und eine Tagung zu Clara Wieck geplant. Auch das traditionelle Fest rund um Robert Schumanns Geburtstag am 8. Juni wird 2019 der Künstlerin gewidmet. (dpa)