Zwickau, OT Mosel: Falschfahrer verursacht Verkehrsunfall

Zuletzt aktualisiert:

Zwickau, OT Mosel: Falschfahrer verursacht Verkehrsunfall

Ausgewählte Meldung

Falschfahrer verursacht Verkehrsunfall

Zeit: 15.06.2022, 07:00 Uhr

Ort: Zwickau, OT Mosel

In Zwickau verursachte am Mittwochmorgen ein Falschfahrer einen Verkehrsunfall, bei dem vier Personen verletzt wurden.

Am Mittwochmorgen war ein 82-Jähriger mit seinem Citroen auf der B 93 von Glauchau kommend in Fahrtrichtung Zwickau unterwegs. Aus bisher ungeklärter Ursache fuhr er auf die Bundesstraße jedoch in der falschen Fahrtrichtung auf. Kurz vor einer langgezogenen Kurve kamen ihm dann mehrere Fahrzeuge entgegen. Ein 32-jähriger Fahrer eines VW Passat, bremste stark ab, um eine Frontalkollision zu vermeiden. Eine 32-jährige VW Beetle-Fahrerin konnte jedoch nicht mehr rechtzeitig bremsen und fuhr auf das Fahrzeug auf. Der 24-jährige Fahrer eines Skoda Octavia wich daraufhin nach rechts aus. In der Folge stieß ein 35-jähriger Polo-Fahrer mit dem Skoda zusammen und wurde auf den rechten Fahrstreifen geschleudert. Dort kollidierte das Fahrzeug mit dem Skoda Yeti einer 56-Jährigen.

Der Geisterfahrer selbst schien vom dem Unfall nichts mitbekommen zu haben. Er wendete sein Fahrzeug und fuhr dann in korrekter Fahrtrichtung auf der Bundesstraße weiter. Kurz darauf konnte er durch die Polizei im Bereich der Steinpleiser Straße festgestellt werden, wo er sein Fahrzeug abgeparkt hatte. Nachdem die Beamten ihn über den, durch ihn verursachten, Unfall in Kenntnis setzten, stellten sie seinen Führerschein sicher.

Abgesehen vom Fahrer des Skoda Octavia, der unverletzt blieb, wurden alle Unfallbeteiligten glücklicherweise nur leicht verletzt und durch Rettungskräfte in ein Krankenhaus gebracht. Die Fahrzeuge wurden abgeschleppt. Der entstandene Sachschaden wurde auf etwa 45.000 Euro geschätzt. Zur Unfallaufnahme und Bergung musste die Bundesstraße für mehrere Stunden vollgesperrt werden. Zur Bindung auslaufender Betriebsmittel kam außerdem die Ölwehr zum Einsatz.

Um zu klären, an welcher Stelle genau der Fahrzeugführer auf die Bundesstraße 93 aufgefahren ist, bittet die Polizei nun um weitere Zeugenhinweise. Bitte melden Sie sich bei der Verkehrspolizeiinspektion unter der Telefonnummer 03765 500.  (kh)


Vogtlandkreis

Krankenwagen, Notarzt und Feuerwehr im Einsatz

Zeit: 14.06.2022, 11:15 Uhr

Ort: Elsterberg, OT Kleingera

Ein Opel-Fahrer nahm einem VW-Fahrer die Vorfahrt.

Ein 87jähriger Deutscher befuhr am Dienstagvormittag mit seinem Opel den Dölauer Weg aus Richtung Kleingera kommend in Richtung Netzschkauer Straße. Beim Befahren der Kreuzung kam es zur Kollision mit dem VW einer 28-Jährigen. Durch die Wucht des Aufpralles wurde der VW gegen ein Buswartehäuschen geschleudert und kam im Straßengraben zum Stillstand. Beide Fahrer wurden leicht verletzt. Die Kreuzung war über zwei Stunden gesperrt. Der Sachschaden beträgt schätzungsweise 28.000 Euro. Der ältere Herr muss sich nun wegen fahrlässiger Körperverletzung verantworten. (tw/al)

Autobahn voll gesperrt

Zeit: 14.06.2022, 16:10 Uhr

Ort: Autobahn 72 / Oelsnitz

Die Autobahn 72 musste in Fahrtrichtung Leipzig für zirka zwei Stunden voll gesperrt werden.

Zwischen den Anschlussstellen Pirk und Plauen-Süd war Dienstagnachmittag der Peugeot einer 22-jährigen Fahrerin ins Schleudern gekommen und mehrfach mit der Mittelleitplanke kollidiert. Sie wurde leicht verletzt. Der Sachschaden beträgt schätzungsweise 3.500 Euro. (tw/al)

Traktoranhänger erfasst Motorradfahrer

Zeit: 14.06.2022, 18:25 Uhr

Ort: Mühlental, OT Marieney

Ein 18-Jähriger wurde bei einem Unfall leicht verletzt.

Mit einem Traktor fuhr ein 54-jähriger Deutscher am Dienstagabend die Saaliger Straße in Richtung Marieney entlang. In einer Linkskurve kam ihm auf der Gefällstrecke ein 18-Jähriger auf einem KTM-Motorrad entgegen. Der Traktorfahrer reduzierte seine Geschwindigkeit, dabei blockierten die Bremsen seines Hängers. Der Hänger brach nach links aus und traf den Motorradfahrer, der dadurch die Kontrolle über sein Krad verlor. Der junge Mann stürzte und wurde dabei leicht verletzt. Insgesamt entstand Sachschaden in Höhe von 1.600 Euro. (al)

Wartehäuschen entglast

Zeit: 14.06.2022, 20:00 Uhr, bis 15.06.2022, 04:30 Uhr

Ort: Plauen; OT Chrieschwitz

Einen Haufen Scherben und Sachschaden hinterließen Unbekannte in Chrieschwitz.

In der Nacht von Dienstag auf Mittwoch zerschlugen Unbekannte drei Glasscheiben des Wartehäuschens an der Straßenbahnhaltestelle Waldfrieden am Friesenweg sowie eine Scheibe des Wartehäuschens der gleichnamigen Bushaltestelle. Die Höhe des Sachschadens wird auf etwa 2.000 Euro geschätzt.

Haben Sie beobachtet, wer den Schaden verursacht hat? Bitte informieren Sie das Polizeirevier Plauen, Telefonnummer 03741 140. (al)

Motorradfahrer stößt gegen Pkw

Zeit: 14.06.2022, 17:20 Uhr

Ort: Treuen

Beim Abbiegen kollidierte ein Motorradfahrer mit einem haltenden BMW.

Ein 28-Jähriger befuhr am späten Dienstagnachmittag mit seiner Suzuki die Gerberstraße in Richtung Stadtzentrum. Als er in die Schreiersgrüner Straße einbiegen wollte, geriet er zu weit nach links und stieß gegen den BMW eines 58-Jährigen, der an der Einmündung verkehrsbedingt hielt. Der Motorradfahrer wurde bei der Kollision leicht verletzt, an den beiden Fahrzeugen entstand Sachschaden in Höhe von 5.000 Euro. (al)

Gullydeckel auf Auto geworfen

Zeit: 13.06.2022, 18:00 Uhr, bis 14.06.2022, 06:20 Uhr

Ort: Auerbach

Zeugen einer Sachbeschädigung gesucht.

Unbekannte Täter entnahmen in der Nacht von Dienstag auf Mittwoch einen Gullydeckel am Straßenrand der Willy-Brandt-Straße und warfen ihn auf die Motorhaube eines BMWs, der auf der Ausstellungsfläche eines Autohauses stand. Der Sachschaden beläuft sich auf 3.000 Euro.

Haben Sie gesehen, wer für die Sachbeschädigung verantwortlich ist? Bitte melden Sie sich unter der Telefonnummer 03744 2550 im Polizeirevier Auerbach-Klingenthal. (al)

Landkreis Zwickau

Mit Schriftzügen verewigt

Zeit: 13.06.2022, 09:00 Uhr, bis 14.06.2022, 09:00 Uhr

Ort: Zwickau, OT Schedewitz

In Zwickau waren Graffitisprayer am Werk.

Unbekannte besprühten zwischen Montag- und Dienstagmorgen die Stützmauer eines Supermarktparkplatzes Am Fuchsgraben mit mehreren Graffiti-Schriftzügen. Großflächig brachten sich auf die Mauer blau-gelb-rote Farbe auf und verursachten damit einen Sachschaden in Höhe von etwa 1.000 Euro.

Haben Sie Personen an der Örtlichkeit oder in der näheren Umgebung beobachtet, die mit der Tat in Verbindung stehen könnten? Sachdienliche Hinweise nimmt das Polizeirevier in Zwickau unter der Telefonnummer 0375 44580 entgegen. (kh)

Einbruch in Kellerabteil

Zeit: 13.06.2022, 15:30 Uhr, bis 14.06.2022, 06:15 Uhr

Ort: Zwickau

Diebe stiegen in ein Kellerabteil eines Mehrfamilienhauses ein.

Unbekannte hebelten zwischen Montagnachmittag und dem frühen Dienstagmorgen ein Kellerabteil eines Mehrfamilienhauses an der Spiegelstraße auf. Aus dem Innenraum entwendeten sie ein Mountainbike der Marke Cube. Es handelte sich um ein grün-schwarzes Zweirad mir orangefarbigen Griffen und Sattel, dessen Wert auf rund 550 Euro geschätzt wurde.

Sind Ihnen im Bereich der Örtlichkeit verdächtige Personen aufgefallen oder haben Sie das Fahrrad seither gesehen? Zeugen werden gebeten, sich im Polizeirevier in Zwickau zu melden, Telefon: 0375 44580. (kh)

Zwei Personen bei Unfall verletzt

Zeit: 14.06.2022, 13:10 Uhr

Ort: Werdau

Auffahrunfall an Einmündung.

Dienstagmittag befuhr ein 59-jähriger Deutscher mit einem Ford-Transporter inklusive Anhänger die Straße Sorge in Richtung Zwickau. An der Einmündung zur Alexander-Lincke-Straße fuhr er auf den VW einer 59-Jährigen auf. Die VW-Fahrerin wurde durch den Unfall leicht, ihre 24-jährige Beifahrerin schwer verletzt. Der insgesamt entstandene Sachschaden ist auf rund 8.000 Euro geschätzt worden. Beide Fahrzeuge waren nicht mehr fahrbereit und mussten abgeschleppt werden. (cs)

Diebstahl aus Bauwagen

Zeit: 13.06.2022, 16:00 Uhr, bis 14.06.2022, 06:30 Uhr

Ort: Glauchau

Das Revier in Glauchau bittet um Zeugenhinweise zu einem Einbruch.

In der Nacht zum Dienstag verschafften sich Unbekannte Zutritt auf eine Baustelle an der Bahnhofstraße. Sie hebelten einen Baucontainer auf und entwendeten eine Flex der Marke Stihl sowie diverses Zubehör einer weiteren Flex. Der Wert des Diebesguts summiert sich auf rund 1.100 Euro. An der Containertür entstand Sachschaden im dreistelligen Bereich.

Haben Sie Personen beobachtet, die sich wiederrechtlich auf dem Gelände der Baustelle aufhielten? Hinweise nimmt das Polizeirevier in Glauchau unter 03763 640 entgegen. (kh)

Radfahrer bei Sturz schwer verletzt

Zeit: 14.06.2022, 17:10 Uhr

Ort: Hohenstein-Ernstthal

In Hohenstein-Ernstthal stürzte ein Mann mit seinem E-Bike und verletzte sich schwer.

Am Dienstagabend befuhr ein 66-Jähriger mit seinem E-Bike den Anton-Günther-Weg aus Fahrtichtung Wüstenbrand kommend in Richtung Hohenstein-Ernstthal. Auf einer Gefällestrecke rutschte er auf Pflastersteinen mit seinem E-Bike weg und stützte. Er verletzte sich dabei schwer und wurde durch Rettungsgeräte in ein Krankenhaus gebracht. Er gab an, kurz vor seiner Fahrt Alkohol konsumiert zu haben. Aufgrund seiner Verletzungen wurde vor Ort kein Atemalkoholtest durchgeführt. Er muss sich nun dennoch wegen Trunkenheit im Verkehr verantworten. (kh)

Quelle: www.polizei.sachsen.de/de/MI_2022_90452.htm