Zwickau, OT Schedewitz: Öffentlichkeitsfahndung zu räuberischem..

Zuletzt aktualisiert:

Zwickau, OT Schedewitz: Öffentlichkeitsfahndung zu räuberischem Diebstahl

Ausgewählte Meldungen

Öffentlichkeitsfahndung zu räuberischem Diebstahl

Zeit: 15.08.2022, gegen 19:00 Uhr

Ort: Zwickau, OT Schedewitz

Die Kriminalpolizei bittet um Mithilfe bei der Identifikation von zwei mutmaßlichen Dieben.

Am 15. August 2022 wurde ein junger Mann im Globus-Markt an der Äußeren Schneeberger Straße bei einem Diebstahl beobachtet (). In der Spielwarenabteilung schnitt er mit einem Messer mehrere Verpackungen auf und steckte die Artikel in seinen Rucksack. Als ein Ladendetektiv ihn ansprach, floh der junge Mann samt jugendlicher Begleiterin aus dem Geschäft, vermutlich mit unbezahlten Waren im Wert von rund 110 Euro im Rucksack. Im Weglaufen bedrohten die beiden Flüchtigen den 36-jährigen Ladendetektiv mit einem Messer und entkamen.

Der männliche Tatverdächtige ist schätzungsweise zwischen 16 und 18 Jahre alt, schlank und hat dunkle Haare, die an den Seiten und am Hinterkopf ausrasiert sind. Er trug ein schwarzes T-Shirt, schwarze Shorts, schwarze Turnschuhe und einen schwarzen Adidas-Rucksack.

Seine Begleiterin ist etwa 14 bis 16 Jahre alt, ebenfalls schlank, trug ihr langes braunes Haar offen und eine feste Zahnspange. Sie war mit einem weißen bauchfreien Top, schwarzen Nike-Hotpants und weißen Turnschuhen bekleidet. Außerdem hing eine dunkle Handtasche über ihrer Schulter.

Abbildungen der beiden Tatverdächtigen sind hier abrufbar: .

Gibt es Zeugen, welche die Tatverdächtigen auf den Fotos erkennen? Hinweise zu deren Identität nimmt die Kriminalpolizei unter der Telefonnummer 0375 428 4480 entgegen. (cf)

Einsatzgeschehen anlässlich mehrerer Versammlungen im Bereich der Polizeidirektion Zwickau

Zeit: 07.11.2022

Ort: Landkreis Zwickau und Vogtlandkreis

Aufgrund mehrerer angezeigter Versammlungen waren Beamtinnen und Beamte der Polizeidirektion Zwickau am Montagabend in verschiedenen Orten in den Landkreisen Zwickau und Vogtland im Einsatz. Die meisten Menschen kamen dabei in Zwickau, Crimmitschau und Auerbach zusammen, wo rund 760 beziehungsweise 315 und 312 Personen demonstrierten.

Bei einem Aufzug in Zwickau wurde einer Teilnehmerin von Unbekannten eine mitgeführte Fahne entwendet. Eine entsprechende Anzeige dazu ist vom Polizeirevier Zwickau aufgenommen worden.

Da die Versammlungen in einigen Gemeinden nicht angezeigt wurden, sind Anzeigen wegen Verstoßes gegen das Versammlungsgesetz erstattet worden. Insgesamt waren 61 Einsatzkräfte der Polizeidirektion Zwickau im Einsatz. (cs)

Vogtlandkreis

Einbruch in Betreuungseinrichtung

Zeit: 04.11.2022, 16:00 Uhr bis 07.11.2022, 06:00 Uhr

Ort: Plauen, OT Siedlung Neundorf

Einbrecher stiegen in ein Gebäude ein.

Am Wochenende verschafften sich Unbekannte durch Aufhebeln eines Fensters Zutritt in das Gebäude einer Betreuungseinrichtung an der Schminckestraße. Sie entwendeten diverse Büromaterialien und ein Mobiltelefon im Wert von rund 250 Euro. Darüber hinaus entstand am Gebäude ein Sachschaden in niedriger vierstelliger Höhe.

Wem sind im genannten Zeitraum Personen aufgefallen, die sich auf dem Gelände der Einrichtung aufhielten? Um sachdienliche Hinweise bittet das Polizeirevier in Plauen unter der Telefonnummer 03741 140. (kh)

Einbruch in Garage

Zeit: 30.10.2022, 15:00 Uhr bis 07.11.2022, 09:00 Uhr

Ort: Plauen

Unbekannte hebelten Gewaltsam eine Garage auf und fanden Diebesgut in vierstelliger Höhe.

Im Zeitraum der vergangenen acht Tage hebelten Unbekannte mehrere Vorhängeschlösser einer Garage in einem Garagenkomplex an der Äußeren Reichenbacher Straße auf. Im Innenraum wurden sie fündig. Sie ließen Werkzeug im Wert von rund 1.300 Euro mitgehen. Dabei handelte es sich um einen Wagenheber, einen Werkzeugwagen, einen Metalldetektor und eine Papiermaschine.

Haben Sie in den vergangenen Tagen verdächtige Beobachtungen im Bereich des Garagenkomplexes gemacht? Bitte melden Sie sich unter der Telefonnummer 03741 140 im Polizeirevier Plauen. (kh)

Kellereinbruch

Zeit: 06.11.2022, 19:00 Uhr bis 07.11.2022, 08:30 Uhr

Ort: Bad Brambach

Einbrecher bedienten sich im Kellerbereich eines Mehrfamilienhauses.

In der Nacht zum Montag brachen Unbekannte in ein Kellerabteil eines Mehrfamilienhauses an der Ringstraße ein. Sie entwendeten ein Fahrrad und einen Akkuschrauber im Wert von rund 400 Euro.

Wem sind im Umkreis des Wohnhauses Personen aufgefallen, die mit der Tat in Verbindung stehen könnten? Sachdienliche Hinweise nimmt das Polizeirevier in Plauen entgegen, Telefon: 03741 140. (kh)

Sachbeschädigung an Pkw

Zeit: 06.11.2022, 15:00 Uhr bis 07.11.2022, 16:15 Uhr

Ort: Bad Elster

Unbekannte zerkratzten einen Pkw.

Zwischen Sonntag- und Montagnachmittag machten sich unbekannte Täter an einem grauen Opel Meriva zu schaffen, der auf einem Stellplatz an der Forststraße abgestellt war. Sie zerkratzten auf der Fahrerseite des Pkw den Kotflügel sowie die Türen und verursachten damit einen Schaden von rund 3.000 Euro.

Wer zur Tatzeit verdächtige Beobachtungen an der Forststraße gemacht hat, meldet sich bitte im Polizeirevier in Plauen, Telefon 03741 140. (cf)

Gefährliche Körperverletzung

Zeit: 07.11.2022, 20:00 Uhr

Ort: Ellefeld

In Ellefeld schlug ein Unbekannter auf einen Mann ein.

Nichtsahnend trat ein 28-Jähriger am Montagabend aus der Haustür seines Wohnhauses an der Juchhöh. Plötzlich erschien ein Unbekannter direkt vor ihm und schlug ihm mit einem unbekannten Gegenstand unvermittelt gegen den Kopf und flüchtete anschließend. Der Mann erlitt leichte Verletzungen und musste vor Ort ambulant behandelt werden. Die Polizei hat die Ermittlungen wegen gefährlicher Körperverletzung aufgenommen und bittet indes um sachdienliche Hinweise.

Wer kann Angaben zu einer Person machen, die sich zum genannten Zeitpunkt in der Nähe des Wohnhauses aufhielt und mit der Tat in Verbindung stehen könnte? Sie werden gebeten, sich unter der Telefonnummer 03744 2550 im Polizeirevier Auerbach-Klingenthal zu melden. (kh)

Zeugen einer Unfallflucht gesucht

Zeit: 07.11.2022, 14:10 Uhr

Ort: Reichenbach

Die Polizei sucht Zeugen einer Unfallflucht, die sich auf der S 289, nahe Reichenbach, ereignete.

Ein 57-Jähriger befuhr am Montagnachmittag mit seinem Mercedes-Lkw die S 289 aus Fahrtrichtung der Autobahn 72 kommend. In der Gegenrichtung überholte ein Unbekannter mit seinem Pkw in einer langgezogenen Kurve einen weiteren Pkw und kam dem 57-Jährigen dabei entgegen. Um einen Zusammenstoß zu vermeiden, wich der Lkw-Fahrer nach rechts aus und kollidierte seitlich mit der Leitplanke. Anstatt sich um die Schadensregulierung zu kümmern, setzte der Unbekannte seine Fahrt ungehindert fort. Am Mercedes und an der Leitplanke entstand ein Sachschaden in Höhe von rund 7.000 Euro.

Wer kann Hinweise auf den unbekannten Fahrzeugführer beziehungsweise dessen Pkw geben? Zum Zweck seiner Zeugenaussage wird insbesondere der Fahrer des Pkw, der an dieser Stelle überholt wurde, gebeten, sich im Polizeirevier Auerbach-Klingenthal zu melden, Telefon: 03744 2550. (kh)

Landkreis Zwickau

Werkzeug aus Garage gestohlen

Zeit: 04.11.2022 bis 06.11.2022

Ort: Zwickau, OT Niederplanitz

Diebe waren im Zwickauer Stadtteil Niederplanitz aktiv.

An der Erich-Mühsam-Straße gelangten unbekannte Täter übers Wochenende in eine Garage. Daraus entwendeten sie mehrere Werkzeuge im Gesamtwert von circa 1.000 Euro. Sachschaden entstand nach ersten Erkenntnissen nicht.

Wer hat den Diebstahl beobachtet oder kann Hinweise auf die unbekannten Diebe geben? Zeugen werden gebeten, sich im Polizeirevier Zwickau zu melden, Telefon 0375 44580. (cf)

Leichtverletzter bei Unfall

Zeit: 07.11.2022, 16:00 Uhr

Ort: Zwickau

Durch einen Fehler beim Fahrstreifenwechsel wurde ein 57-Jähriger bei einem Unfall leicht verletzt.

Am Montagnachmittag befuhr ein 57-jähriger Deutscher mit seinem Porsche die Werdauer Straße/B 175 stadtauswärts. Kurz nach der Kreuzung zur Stiftstraße wechselte er vom rechten auf den linken Fahrstreifen. Dabei kollidierte er mit dem VW eines ebenfalls 57-Jährigen, der sich bereits im linken Fahrstreifen befand. Der VW-Fahrer wurde dabei leicht verletzt. Die Fahrzeuge mussten beide abgeschleppt werden, da sie nicht mehr fahrbereit waren. Der Sachschaden summierte sich auf circa 6.500 Euro. (cf)

Wildunfall

Zeit: 07.11.2022, 05:40 Uhr

Ort: Zwickau, OT Crossen

Pkw stößt gegen Reh.

Am Montagmorgen befuhr ein 59-jähriger Opel-Fahrer die Berthelsdorfer Straße in Richtung Berthelsdorf. Plötzlich betraten drei Rehe die Fahrbahn. Der 59-Jährige konnte nicht mehr rechtzeitig bremsen, sodass er mit einem der Tiere kollidierte. Das Reh verendete noch an der Unfallstelle. Der am Opel entstandene Sachschaden ist auf rund 3.000 Euro geschätzt worden. (cs)

Hausfassade besprüht

Zeit: 01.11.2022, 12:00 Uhr bis 02.11.2022, 10:00 Uhr | polizeibekannt am 07.11.2022

Ort: Werdau

In Werdau beschmierten Unbekannte eine Hauswand.

Von Dienstag zu Mittwoch vergangener Woche besprühten Unbekannte die Hauswand eines Wohnhauses an der Kleinen Brüderstraße/Ecke Pestalozzistraße. Sie brachten schwarze Farbe auf die Fassade des Hauses auf und verursachten dabei einen Sachschaden in Höhe von etwa 500 Euro.

Haben Sie Personen beobachtet, die mit der Tat in Verbindung stehen könnten? Bitte melden Sie sich im Polizeirevier Werdau unter der Telefonnummer 03761 7020. (kh)

Vor der Polizei geflüchtet

Zeit: 08.11.2022, gegen 11:50 Uhr

Ort: Wilkau-Haßlau

Unbekannter flüchtete mit gestohlenem Moped vor der Polizei.

In der Nacht zu Dienstag beabsichtigten Beamte des Werdauer Polizeireviers, einen bislang Unbekannten, der sich mit einem Simson-Moped an einer Tankstelle an der Schneeberger Straße aufhielt, einer allgemeinen Verkehrskontrolle zu unterziehen. Als die Beamten auf das Tankstellengelände einbogen, flüchtete der Unbekannte über einen Grünstreifen und einen Fußweg auf die Schneeberger Straße stadteinwärts. Auf der Karl-Liebknecht-Straße kollidierte der Mopedfahrer in einer Straßensperrung mit einem Bauzaun und kam zu Sturz. Anschließend flüchtete er zu Fuß in Richtung eines Grundstücks, wo sich schließlich seine Spur verlor. Bei der Aufnahme des Sachverhaltes stellte sich heraus, dass das zurückgelassene Moped am Montagvormittag an der Schulbrücke in Aue gestohlen worden war. Der durch den Unfall entstandene Sachschaden ist auf rund 500 Euro geschätzt worden.

Der Unbekannte wurde wie folgt beschrieben:

männlich,

etwa 170-180 Zentimeter groß,

bekleidet mit einer blau/beigen Jacke.

Zeugen, die den Unbekannten gesehen haben, werden gebeten, sich im Polizeirevier in Werdau zu melden, Telefon 03761 7020. Insbesondere sucht die Polizei nach Zeugen, die durch seine Fahrweise gefährdet worden oder Angaben zur Identität des Mopedfahrers machen können. (cs)

Zweiradfahrer stürzt und verletzt sich

Zeit: 07.11.2022, 16:50 Uhr

Ort: Oberwiera, OT Niederwiera

Eine Fahrt mit seinem Leichtkraftrad endete für einen jungen Mann im Krankenhaus.

Ein 19-Jähriger war am Montagnachmittag mit seinem Kymco-Leichtkraftrad auf der K 7378 unterwegs. Plötzlich kam er ins Schleudern und stürzte, wobei er sich Verletzungen zuzog, die stationär im Krankenhaus behandelt werden mussten. Der Sachschaden am Zweirad wurde auf rund 1.000 Euro geschätzt. (cf)

Quelle: www.polizei.sachsen.de/de/MI_2022_93324.htm