Zwickau: Schwerer Unfall auf Überholspur

Zuletzt aktualisiert:

Zwickau: Schwerer Unfall auf Überholspur

 

Vogtlandkreis

 

Betrunkener legt sich mit Tram an

 

Zeit: 10.06.2022, 17:14 Uhr

Ort: Plauen

 

An der Straßenbahnhaltestelle Tunnel ist ein Fußgänger mit einer Straßenbahn zusammengestoßen.

 

Der 64-Jährige (russische Föderation) hielt sich auf dem Bahnsteig auf und drehte sich just in dem Moment, als die Straßenbahn langsam anfuhr. Dabei kam es zu einer leichten Kollision, in deren Folge der Mann auf die Gleise stürzte. Er erlitt eine Kopfverletzung, die im Klinikum ambulant behandelt wurde. Bei einem Atemalkoholtest wurde ein Wert von 1,64 Promille registriert. An der Straßenbahn entstand kein Sachschaden. (AH)

 

Diebstahl aus Traktoren

 

Zeit: 09.06.2022, 23:00 Uhr bis 10.06.2022, 05:00 Uhr

Ort: Tirpersdorf

 

Hochwertige Technik gestohlen.

 

Unbekannte Täter brachen auf der Hauptstraße bei fünf Traktoren die Türschlösser auf und entwendeten fünf GPS-Einheiten sowie zwei Displays. Das Gelände der abgestellten Fahrzeuge ist auf Grund von Baumaßnahmen frei zugängig. Der Stehlschaden beträgt ca. 30.000 Euro. Der Sachschaden wurde noch nicht beziffert. (ta)

 

Unfallfluchten Zeugen gesucht

 

Zeit: 10.06.22, 9:00 Uhr bis 11:30 Uhr

Ort: Auerbach

 

Im Bereich Mühlberg wurde der geparkte Pkw VW Taigo am Seitenteil hinten links beschädigt. Der Verursacher entfernte sich unerlaubt vom Unfallort. Es entstand ein Schaden von ca. 1.000 Euro. (ta)

 

Zeit: 10.06.22, 17:45 Uhr bis 21:50 Uhr

Ort: Netzschkau

 

Auf der Feldstraße beschädigte ein unbekanntes Fahrzeug den parkenden Pkw Mercedes an der Tür hinten links. Der Verursacher verließ pflichtwidrig den Unfallort ohne die erforderlichen Maßnahmen zu treffen. Es entstand ein Schaden von ca. 4.000 Euro. (ta)

 

Zeugenhinweise zu den Verkehrsunfällen bitte an das Polizeirevier Auerbach-Klingenthal unter Telefon 03744 2550.

 

 

Landkreis Zwickau

 

Schwerer Unfall auf Überholspur

 

Zeit: 10.06.2022, 14:15 Uhr

Ort: Zwickau, OT Crossen

 

Auf der B 93 kam es am Freitagnachmittag bei einem Fahrstreifenwechsel zu einem schweren Verkehrsunfall.

 

Eine 48-jährige Deutsche fuhr mit ihrem Krad Piaggio von Mosel in Richtung Zwickau. Kurz nach dem Parkplatz Crossen wollte sie auf die Überholspur wechseln. Dabei beachtete sie einen Pkw Seat nicht, der den linken Fahrstreifen befuhr. Die 59-jährige Seat-Fahrerin versuchte noch auszuweichen, konnte aber eine Kollision nicht vermeiden. Die Krad-Fahrerin stürzte auf die Fahrbahn und verletzte sich dabei schwer. Ein Rettungshubschrauber kam zum Einsatz. Der entstandene Sachschaden beträgt insgesamt 9.000 Euro. Die B 93 war in Fahrtrichtung Zwickau für anderthalb Stunden voll gesperrt. (AH)

Quelle: www.polizei.sachsen.de/de/MI_2022_90369.htm