Zwickau: Verletzung durch Messerangriff

Zuletzt aktualisiert:

Medien­in­for­ma­tion: 447/2017

Vogtland­kreis - Polizei­re­vier Plauen

Straßenbahn­in­sassin verletzt

Plauen (sw) Ein 54-jähriger Fahrer eines Pkw Fiat verletzte am Freitag­mittag an der Kreuzung Jößnitzer Straße/Bahnhof­straße die Vorfahrt der Straßenbahn. Zu einem Zusam­menstoß kam es zwar nicht, aber aufgrund einer Vollbrem­sung der Straßenbahn stürzte in der Bahn eine 75-jährige Frau und verletzte sich leicht. Sie wurde im Kranken­haus ambulant behan­delt. Gegen den Fahrer des Pkw wurde ein Ermitt­lungs­ver­fahren wegen fahrlässiger Körperver­let­zung einge­leitet.

Einbruch in Wochen­end­haus

Schöneck OT Gunzen (sw) In der Zeit vom 23.07.2017 bis 28.07.2017 brachen Unbekannte in der Emil-Schuster-Straße in ein Wochen­end­haus ein und entwen­deten verschie­dene Jagdtrophäen und Kunst­ge­genstände. Es entstand ein Gesamt­schaden von ca. 1.000 Euro. Hinweise bitte an das Polizei­re­vier Plauen, Telefon 03741 140.

 

Vogtland­kreis - Polizei­re­vier Auerbach

Verkehrs­un­fall

Reichen­bach/V. (sw) Am Freitag­vor­mittag befuhr eine 61-Jährige mit ihren Pkw Opel die Zwickauer Straße und bog nach links in die Plata­nen­straße ein. Dabei missach­tete sie einen entge­gen­kom­menden Pkw Skoda (Fahrer 73 Jahre). Es entstand ein Sachschaden in Höhe von 12.000 Euro. Beide Fahrzeuge mussten durch Abschlepp­dienste geborgen werden. Die Freiwil­lige Feuer­wehr wurde zum Abbinden von ausge­lau­fenen Betriebs­mit­teln einge­setzt.

 

Landkreis Zwickau - Polizei­re­vier Zwickau

Moped gestohlen

Zwickau (sw) Unbekannte entwen­deten in der Nacht vom Donnerstag zum Freitag auf der Robert-Blum-Straße ein angeschlos­senes blaues S 50. Der Schaden beträgt 400 Euro. Hinweise bitte an das Polizei­re­vier Zwickau, Tel. 0375 44580.

Verlet­zung durch Messer­an­griff

Zwickau (sw) Am Samstag gegen 1 Uhr wurde die Polizei zu einer Gaststätte in der Innen­stadt gerufen. Dort war ein 49-jähriger Zwickauer durch einen Messer­an­griff leicht verletzt worden. Als Tatverdächtige nannte ein Zeuge drei Männer, welche die Polizei kurze Zeit später feststellten konnte. Gegen die 20 bis 23 jährigen Asylbe­werber aus Libyen wird wegen gefährlicher Körperver­let­zung und zusätzlich wegen Diebstahl ermit­telt. Bei ihnen fanden die Polizei­be­amten eine gestoh­lene Jacke. Dadurch konnte eine Diebstahl­hand­lung in einer anderen Gaststätte vom Vortag aufgeklärt werden.

 

Quelle: www.polizei.sachsen.de/de/MI_2017_51414.htm