• Symbolbild: Redaktion.

17-Jähriger Flüchtling stürzt in Falkenstein aus dem Fenster und stirbt

Zuletzt aktualisiert:

In Falkenstein ist ein 17-jähriger Flüchtling aus dem Fenster seines Wohnheims auf der Ferdinand-Lassalle-Straße gestürzt und gestorben. Kurz zuvor war die Polizei wegen eines Streits alarmiert worden. Mehrere Jugendliche in dem Gebäude seien am späten Freitagabend nach massivem Alkoholkonsum aneinander geraten.

Die Beamten schlichteten und brachten die Jugendlichen auf ihre Zimmer. Weil es erneut laut wurde, gingen die Polizisten in das Zimmer des Sudanesen und sahen ihn noch fallen. Jede Hilfe kam zu spät, ein Notarzt konnte nur noch den Tod des 17-Jährigen feststellen.

Zum Zeitpunkt des Sturzes war der 17-Jährige allein in dem Raum in der dritten Etage. Die Kripo ermittelt.