• Melina Schneider, 18 Jahre alt, ist die erste Bergfrau in Sachsen. © ERZ-Foto

18-Jährige aus Schneeberg ist Sachsens erste Bergfrau

Zuletzt aktualisiert:

Der Bergbau ist eigentlich eine Männerdomäne. Lange Zeit war es Frauen sogar verboten unter Tage zu arbeiten. Erst 2009 wurde das Arbeitsverbot für Frauen unter Tage bundesweit abgeschafft. In Schneeberg arbeitet jetzt Sachsens erste Bergfrau.

Melina Schneider ist bei der Bergsicherung tätig. Zuvor war sie schon lange bei der Freiwilligen Feuerwehr in Neustädtel mit dabei. Eigentlich wollte die 18-Jährige deshalb in die Berufsfeuerwehr, das klappte aber nicht ganz. Also bewarb sie sich bei der Bergsicherung. Der Bergbau hat für sie einen ganz besonderen Reiz. "Unter Tage gibt es jeden Tag Neues zu entdecken. Irgendwo im Fels glitzert es immer, Schlegelspuren sind zu sehen und Gänge von denen man nicht glaubt das hier je Menschen durchgepasst haben", sagte Melina.

Laut Bergsicherung Sachsen ist Melinia der erste weibliche Lehrling im Freistaat überhaupt. In ihrer Lehrlingsklasse am Berufsschulzentrum Julius Weißbach in Freiberg sitzen außer ihr nur junge Männer. Laut Schulleiter Frank Wehrmeister ist Melina die einzige und erste Auszubildende in diesem Beruf überhaupt.