• Eine Frau registriert bei der Vogelzählung "Stunde der Wintervögel" 2020 die Vögel an einem Futterplatz.

Amsel, Buchfink und Blaumeise - Deutschland zählt Vögel

Zuletzt aktualisiert:

Vögel zählen für die Wissenschaft – das kann man nur noch heute bei der „Stunde der Wintervögel“. Die Aktion läuft seit Freitag und funktioniert so: Die Teilnehmer beobachten eine Stunde lang, wie viele Vögel einer Art sich an einer Stelle - etwa am Futterhäuschen - versammeln und notieren sich das Ganze. Das Ergebnis der Zählung wird an den Naturschutzbund übermittelt. Hier findet man das Online-Formular. Wichtig ist, dass pro Art die jeweils gleichzeitig gesichtete Höchstzahl gemeldet wird.