• Symbolbild (c) dpa

Amtsgericht Auerbach warnt vor Gaunern

Zuletzt aktualisiert:

Trickbetrüger versuchen zur Zeit, im Raum Auerbach an Geld zu kommen. Sie rufen bei Leuten an und fordern sie auf, 19.000 Euro zu überweisen. Ansonsten drohe die Pfändung.

Weiterhin erkundigt sich der Anrufer nach den wirtschaftlichen Verhältnissen. Besonders pikant ist dabei, dass im Telefondisplay eine Nummer vom Amtsgericht Auerbach erscheint.

Gerichtssprecher Altfrid Luthe warnt davor, auf die Forderungen einzugehen. Deutsche Gerichte und Gerichtsvollzieher würden telefonisch keine Auskunft zu wirtschaftlichen Verhältnissen verlangen, sagt er.