• Heike Schüler von den Wasserwerken(v.l.), OB André Raphael, Kati Hübner vom Planungsbüro und Ellen Lehmann von der Baufirma

Annenstraße in Crimmitschau - Erster Bauabschnitt übergeben

Zuletzt aktualisiert:

Der erste Teil der Annenstraße in Crimmitschau ist grundhaft ausgebaut worden. Am Dienstag war Verkehrsfreigabe nach rund vier Monaten Bauzeit.

Auf 190 Metern Länge hat die Straße eine neue Asphaltschicht bekommen, dazu Parkstreifen auf beiden Seiten. Auch Gehwege und Grundstückszufahrten wurden erneuert. Die Straßenbeleuchtung erfolgt nun durch moderne LED Technik.

Wasserwerke und Mitnetz Strom haben die Bauarbeiten genutzt, um ihr Leitungsnetz zu erneuern. Die Gesamtkosten belaufen sich auf 430.000 Euro. Im nächsten Jahr soll der zweite Bauabschnitt zwischen Pestalozzi- und Lindenstraße erfolgen.