Autofahrer baut Unfall auf der Flucht vor der Polizei

Zuletzt aktualisiert:

Samstagabend ist ein Autofahrer vor einer Polizeistreife geflüchtet und hatte gar keinen Grund, wie sich später herausstellte.

Die Polizisten wollten ihn an der Scheffelstraße anhalten, das gab der 46-Jährige mit seinem VW Gas.

Als er in die Max-Planck-Straße abbog, verlor er die Kontrolle und stieß gegen einen Ampelmast. 10.000 Euro Schaden sind am Auto entstanden.

Warum der Mann überhaupt flüchtete, ist unklar. Er war weder fahruntauglich, noch war mit seinem VW etwas nicht in Ordnung.