Autoknacker treiben in Werdau ihr Unwesen

Zuletzt aktualisiert:

Nach einer Serie von Autoaufbrüchen am Wochenende in Werdau ermittelt die Polizei. In zwei Nächten wurden in der Stadt insgesamt zwölf Autos aufgebrochen.

In der Nacht zum Samstag schlugen die Autoknacker auf der Ziegelstraße, auf der Brüderstraße und auf der Kleinen Ziegelstraße zu. In der Nacht zum Sonntag waren sie auf der Leubnitzer Hauptstraße, auf der Rathausstraße, an der Feuerwache und auf der Wettiner Straße auf Beutezug.

Eine Vorliebe für eine bestimmte Marke hatten die Täter nicht. Betroffen waren u.a. zwei Mercedes, zwei VW und zwei Dacia. Sie hatten es ausschließlich auf Bargeld abgesehen. Ihre Beute: mehrere zweistellige bis hohe dreistellige Euro-Beträge.