Bauakten- und Verwaltungsarchiv ab September geschlossen

Zuletzt aktualisiert:

Nach der Schließung des historischen Stadtarchivs werden ab September auch das Bauakten- und Verwaltungsarchiv geschlossen. Das hat die Stadt mitgeteilt. Grund sind die Umzugsvorbereitungen.

Vor dem Umzug müssten insgesamt mehr als 2,5 km Archivgut gesichtet und auf Vollständigkeit und Zustand geprüft werden, hieß es. Das betrifft z.B. die Personenstandsbücher ab 1876, den gesamten Bestand von 1945 bis 1990, die Bauakten bis 1990 sowie Nachlässe und Archive eingemeindeter Stadtteile. Deswegen könnten dann auch keine Anfragen privater Natur mehr bearbeitet werden. Amtliche oder rechtliche Anliegen betrifft das nicht.

Bis 2024 sollen alle Bereiche des Stadtarchivs unter einem Dach vereint sein - am neuen Standort in der Crimmitschauer Straße.