• Oberbürgermeisterin Pia Findeiß überreicht Bernd-Lutz Lange die Auszeichnung. (c) Ralph Köhler/ porpicture

  • Nach der Ehrung trug sich Lange in das Goldene Buch der Stadt ein. (c) Ralph Köhler/ propicture

Bernd-Lutz Lange als Ehrenbürger von Zwickau ausgezeichnet

Zuletzt aktualisiert:

Bernd-Lutz Lange ist jetzt Ehrenbürger der Stadt. Der Kabarettist und Autor wurde am Donnerstagabend beim Neujahrsempfang in der Neuen Welt ausgezeichnet. Lange ist hier aufgewachsen und 1965 nach Leipzig gezogen. Dort gründete der heute 74-Jährige das Kabarett "academixer" mit.

Er blieb Zwickau die ganzen Jahre über eng verbunden, verfolgte die Entwicklung und bereicherte mit seinen Auftritten bei Veranstaltungen das kulturelle Leben in Zwickau. Eines seiner Bücher, "Magermilch und lange Strümpfe", beschreibt seine Kindheit in Zwickau.

1989 engagierte sich Lange für friedliche Veränderungen. Bekannt wurde er nicht zuletzt durch den Aufruf "Sechs von Leipzig", der nicht unwesentlich dazu beigetragen hat, dass die Montagsdemonstration am 9. Oktober '89 mit über 70.000 Teilnehmern friedlich verlief.