Betrunkener Autofahrer baut Auffahrunfall und will flüchten

Zuletzt aktualisiert:

Ein betrunkener Autofahrer hat in Zwickau einen Unfall gebaut und wollte dann vom Unfallort verschwinden. Wie die Polizei mitteilte, fuhr der 36-Jährige am Samstagabend bei der Einmündung Am Schwanenteich zum Dr. Friedrichs-Ring an der Ampel auf ein Auto auf. In der Folge wurden drei Fahrzeuge aufeinander geschoben.

Dann setzte der Mann mit seinem Auto zurück und stieß gegen einen Wagen hinter ihm. Erst dann kam sein Auto zu stehen. Ein Alkoholtest bei dem 36-Jährigen ergab über zwei Promille.

Etwa anderthalb Stunden kam es zu Verkehrseinschränkungen. Bei dem Unfall wurde eine Autofahrerin leicht verletzt. Der Sachschaden wird auf 18.000 Euro geschätzt.