Betrunkener Autofahrer kracht in Marienthal gegen Zaun

Zuletzt aktualisiert:

In Marienthal ist am frühen Sonntagmorgen ein betrunkener Autofahrer vor der Polizei geflüchtet. Beamte wollten den Mann gegen 03:30 Uhr auf der Dr.-Wilhelm-Külz-Straße kontrollieren. Er gab jedoch Gas und fuhr mit seinem Citroen davon. Auf der Ludwig-Erhard-Straße verlor der 35-Jährige die Kontrolle über seinen Wagen und krachte gegen Zaun.

Der Deutsche hatte reichlich getrunken: Ein Alkoholtest ergab über 1,9 Promille. Außerdem hatte er keinen Führerschein. Es entstand ein Schaden von rund 1.500 Euro. Jetzt hat er mehrere Anzeigen am Hals.