• Das T-Shirt wurde beschlagnahmt und mit der Zustimmung vom Angeklagten vernichtet. (c) Irving Cova

Bewährungsstrafe für Nazi mit Hakenkreuz-T-Shirt

Zuletzt aktualisiert:

Ein bekennender Nazi aus Zwickau ist am Dienstag vom Amtsgericht zu einer Bewährungsstrafe verurteilt worden. Der 30-Jährige stand im Mai diesen Jahres betrunken an einer Zwickauer Tankstelle und hatte ein T-Shirt mit Hakenkreuz an. Angestellte riefen die Polizei.

Die Beamten forderten den Zwickauer auf, das Shirt umzudrehen. Das hat er auch erstmal getan. Kurze Zeit später drehte er es aber so, dass das verfassungsfeindliche Symbol wieder zu sehen war.

Zwei Anzeigen folgten und jetzt das Urteil: Zwei Jahre darf sich der Zwickauer nichts zu Schulden kommen lassen, sonst muss er für vier Monate ins Gefängnis. Außerdem soll er 80 Arbeitsstunden leisten.