Brinkies rettet FSV einen Punkt in Wiesbaden

Zuletzt aktualisiert:
Autor: dpa

Fußball-Drittligist FSV Zwickau hat sich durch ein 0:0 beim SV Wehen Wiesbaden einen wichtigen Punkt erkämpft. Bester Spieler in der Mannschaft von Trainer Joe Enochs war Torhüter Johannes Brinkies, der in der 88. Minute einen Foulelfmeter von Manuel Schäffler parieren und damit den Punkt für die seit vier Partien sieglosen Westsachsen festhalten konnte.

Der aufgrund von Sperren und Verletzungen stark ersatzgeschwächte FSV lieferte den klar favorisierten Wiesbadenern von Beginn an einen beherzten Kampf. Dabei suchte das Enochs-Team vor 1847 Zuschauern auch immer wieder den Weg nach vorn. Lion Lauberbach scheiterte in der 19. Minute mit einem Schuss an Torhüter Markus Kolke und vergab damit die beste Chance des ersten Durchgangs.

Auch die zweite Hälfte blieb lange Zeit ausgeglichen. Erst gegen Ende nahm der Druck der Gastgeber zu, doch Brinkies war für die Wiesbadener nicht zu bezwingen.