• Der BSV Zwickau will den Fans ein gutes Heimspiel bieten. © Ralph Köhler/Archiv

BSV Zwickau will Spitzenteam aus Ketsch ärgern

Zuletzt aktualisiert:

Die Handballerinnen vom BSV Zwickau erwarten in den nächsten drei Spielen die Spitzenteams der Liga. Am Samstag geht es gegen den Tabellenzweiten, die Kurpfalz Bären aus Ketsch. "Natürlich wollen wir in heimischer Halle gewinnen, aber ein Sieg ist nicht Pflicht. Sollte sich die Chance jedoch ergeben, dann werden wir sie nutzen", sagte BSV-Trainer Norman Rentsch vorab im Interview.

Die Situation ist nun eine andere als noch vor zwei Monaten. Die Zwickauerinnen haben komfortable neun Punkte Vorsprung auf die Abstiegsplätze und können mental entspannter aufspielen. Das konnten die mitgereisten Fans schon beim Auswärtssieg in Berlin sehen. Am Samstag will der BSV ihnen auch zuhause in der Sporthalle Neuplanitz ein tolles Spiel bieten.

Anwurf gegen die Kurpfalz Bären der TSG Ketsch ist 17 Uhr.


Audio:

Norman Rentsch