• Corina Cupcea zieht sich aus dem Bundesliga-Geschäft zurück. © RAlph Köhler/Archiv

Corina Cupcea nicht mehr im Trainerstab vom BSV Sachsen Zwickau

Zuletzt aktualisiert:
Autor: Sport

BSV-Ikone Corina Cupcea steht ihrem Verein als Bundesliga-Trainerin nicht mehr zur Verfügung. Wie der Handballzweitligist auf seiner Internetseite mitteilt, seien private Gründen ausschlaggebend.

In den letzten beiden Rückserien hatte Cupcea dem BSV als Coach den Klassenerhalt gesichert. Aktuell trainiert Norman Rentsch das Team.

Die gebürtige Rumänin kam 2006 nach Zwickau und spielte viele Jahre im Bundesligateam. 2010 musste sie aus gesundheitlichen Gründen den aktiven Sport beenden, blieb dem BSV aber immer treu. Jetzt arbeitet sie erfolgreich als Architektin.