• Mit dieser Mannschaft startet der FSV in seine fünfte Drittliga-Saison. © Ralph Köhler/ propicture

    Mit dieser Mannschaft startet der FSV in seine fünfte Drittliga-Saison. © Ralph Köhler/ propicture

Countdown läuft - FSV Zwickau brennt auf Saisonstart

Zuletzt aktualisiert:

Der FSV Zwickau fiebert dem Saisonauftakt in der dritten Liga entgegen. Nach den Geisterspielen der vergangenen Saison und der mit 13 Wochen wohl längsten Vorbereitung aller Zeiten brennen die Rotweißen regelrecht darauf, endlich wieder vor Zuschauern loszulegen. FSV Kapitän Johannes Brinkies: "Die letzte Saison ist aufgearbeitet, das war mental gar nicht so einfach. Aber jetzt steht eine riesen Vorfreude an. Am Samstag 14 Uhr geht's wieder scharf, und das ist ein gutes Gefühl."

Das gute Gefühl hat auch Sportchef Toni Wachsmuth, auch wenn zum Saisonstart am Samstag gegen Unterhaching noch kein eingespieltes Team auflaufen wird. "Gerade bei Maximilian Wolfram und Manfred Starke, die erst seit letzter Woche mit der Mannschaft trainieren, sind die Abläufe noch nicht rund." Aber er gehe fest davon aus, dass beide eine qualitative Verstärkung für den FSV sind, so Wachsmuth.

Mit welchem Spielsystem der FSV gegen die Hachinger starten wird, das ließ Trainer Joe Enochs offen. "Wir möchten flexibel bleiben, uns nicht auf Dreier- oder Viererkette festlegen." Hauptziel sei es, dass sich die Mannschaft spielerisch weiter entwickelt, so der Coach.  

Anstoß für das Heimspiel gegen Unterhaching mit genehmigten 3.600 Zuschauern in der GGZ Arena ist am Samstag 14 Uhr. Es gibt zwei Einlassphasen: Zwei Stunden vor Spielbeginn für Tagesticket-Besitzer, eine Stunde vor dem Spiel für Dauerkarten-Besitzer.

Audio: