• Das Interesse zum Thema "Straßenausbaubeiträge" ist groß. (c) Stadtverwaltung Crimmitschau

    Das Interesse zum Thema "Straßenausbaubeiträge" ist groß. (c) Stadtverwaltung Crimmitschau

Crimmitschau will Straßenausbaubeiträge abschaffen

Zuletzt aktualisiert:

In Crimmitschau steht die Straßenausbaubeitragssatzung auf dem Prüfstand. Auf einer Bürgerversammlung im Theater hat Oberbürgermeister Andrè Raphael darüber informiert, welche Möglichkeiten die Stadt hat. Er selbst hatte sich im Wahlkampf immer wieder dafür ausgesprochen, die Beiträge abzuschaffen. Die Mehrheit der rund 200 Bürger, die anwesend waren, unterstützt die Pläne.

Die Entscheidung, ob die Satzung aufgehoben wird und was mit den gezahlten Beiträgen passiert, muss der Stadtrat treffen. In den letzten Jahren haben Grundstückseigentümer in Crimmitschau mehr als zwei Millionen Euro für den Ausbau der Straßen vor ihrer Haustür gezahlt.