• Danny Schwalbe, Chef des Vereins Historische Technik Culitzsch e.V., wird den Turm am 24. und 25. September für Besucher aufschließen.

  • Blick vom Turm ins Erzgebirge

  • Unter der Aussichtsplattform befindet sich dieser wettergeschützte Raum.

Culitzscher Oldtimerfans bauen alten NVA-Turm wieder auf – zum Gucken

Zuletzt aktualisiert:

Culitzsch hat jetzt einen Aussichtsturm. Der stand früher in Brandenburg, wo ihn die NVA in den 80er-Jahren zur Beobachtung eines Armeegeländes genutzt hatte. Als er bei Ebay zum Verkauf angeboten wurde, schlugen die Mitglieder vom Verein Historische Technik Culitzsch zu.

Offiziell eröffnet wird der Turm am vierten Septemberwochenende, sagte uns Vereinschef Danny Schwalbe. Dann lädt der Verein zum Museumsfest und Oldtimertreffen. In einer ehemaligen LPG-Halle stehen etwa 40 fahrbereite Oldtimer aus der Ostblock-Produktion, dazu weitere technische Raritäten aus DDR-Zeiten.

Audio:

Danny Schwalbe