Der Liebe wegen: 16-Jähriger radelt auf der A72 bei Zwickau-Ost

Zuletzt aktualisiert:

Mehrere Leute haben am Dienstagabend den Notruf der Polizei gewählt, weil ein Jugendlicher mit seinem Fahrrad auf dem Standstreifen der A72 bei Zwickau-Ost unterwegs war. Nachdem der 16-Jährige schon etwa vier Kilometer weit Richtung Chemnitz geradelt war, konnte die Polizei ihn stoppen. Er hat den Beamten gesagt, dass er zu seiner Freundin nach Oelsnitz im Erzgebirge wollte.

Er war erst in den falschen Zug gestiegen und in Zwickau am Hauptbahnhof angekommen. Dann hat er die Adresse seiner Freundin ins Handy eingegeben und ist einfach der Navigations-App gefolgt, die auch über die Autobahn führte. Da ist das Radfahren aber verboten.

Die Polizei informierte seine Eltern und hat den Liebestollen zu seiner Freundin gebracht - mit dem Streifenwagen.