• Damit es mit dem unangenehmen Geruch ein Ende hat - der Schwimmbagger holt tonnenweise Schlamm aus dem Langen Teich.

Strenge Duftnote ist wieder da, aber nicht mehr lange

Zuletzt aktualisiert:

Der Lange Teich hat sich in dieser Woche wieder zurückgemeldet – er hat den bekannten Geruch verbreitet. Der Schwimmbagger ist nochmal in Aktion und holt Schlamm aus dem Gewässer. Die stinkende Masse wird in einem dicken Schlauch in so genannte Geo-Tubes gepumpt. Sie liegen am Ufer in Richtung Melzerwiese. In diesen Behältern, die wie riesige Kissen aussehen, wird der Schlamm getrocknet und nach ein paar Wochen abtransportiert.

Deutlich über tausend Tonnen wurden bisher aus dem Teich geholt. Die Arbeiten gehen morgen weiter, Ende der Woche soll diese Mission beendet sein. Das gesamte Vorhaben hat aber noch Teil 2. Der Teich wird demnächst abgefischt. Wenn das Wasser abgelassen ist, wird unter anderem der Boden modelliert, das Ufer gestaltet und die Terrasse saniert. Das Projekt kostet insgesamt rund 1,2 Millionen Euro.