Diskussion mit früheren Spitzenkanuten

Zuletzt aktualisiert:

In den Priesterhäuser wird schon seit Monaten die Sonderausstellung “Zwickau – Wiege des Wildwasserslaloms“ gezeigt. Am heutigen Donnerstag, 17 Uhr, kommen ehemalige Spitzenkanuten zu Wort bei einer Podiumsdiskussion. Es sind die Weltmeister und Olympiasieger Reinhard Eiben, Jochen Förster und Angelika Bahmann. Zur Einstimmung wird ein Film gezeigt. Dessen Titel „Das Geheimnis um die Zwickauer Kanuslalomstrecke“ beschreibt schon, worüber die Protagonisten mit den Besuchern reden wollen. Denn bei der für die Vorbereitungen auf die Olympischen Spiele in München 1972 erbauten Kanuslalomstrecke soll es sich um einen Spionagefall gehandelt haben.