• Noch wird überall im Park fleißig gewerkelt. Am Samstag können wieder Besucher kommen. (c) Tierpark Hirschfeld/ Online/ Screenshot

Drei Wochen nach "Fabienne" - Tierpark Hirschfeld öffnet wieder

Zuletzt aktualisiert:

Der Tierpark Hirschfeld macht wieder auf, und zwar am kommenden Samstag (13. Oktober). Drei Wochen nach dem Wirbelsturm "Fabienne" sei der Park wieder so hergerichtet, dass Besucher kommen könnten, sagte uns Tierparkchefin Ramona Demmler.

Trotzdem gebe es noch eine Menge Arbeit. Viele lose Äste hingen noch in den Baumkronen, vier große Bäume müssten noch gefällt werden, so Demmler. "Bis Samstag dürfte das aber erledigt sein." Sie danke ihren Mitarbeitern, den vielen ehrenamtlichen Helfern und Firmen für die Unterstützung.

Ganz besonders freut sich die Tierparkchefin über die große Resonanz auf den Spendenaufruf: 67.000 Euro seien auf dem Konto des Förderkreises eingegangen. Schulklassen, Kindergärten, Arztpraxen, Firmen und ganz viele Privatleute hätten für den Tierpark gespendet. "Das macht Mut!", so Demmler.

Am Abend des 23. September hatte der Wirbelsturm "Fabienne" den Park verwüstet. Gehege wurden beschädigt, Bäume stürzten um, ein Wollschwein wurde von einem Ast erschlagen. Auch in den nächsten Wochen müssten Besucher weiter mit Arbeiten im Park rechnen.