• Die Hauptangeklagten in dem Prozess waren drei Brüder. © Frank Vacik

    Die Hauptangeklagten in dem Prozess waren drei Brüder. © Frank Vacik

Drogenprozess in Zwickau: Mehrjährige Haftstrafen für Dealer

Zuletzt aktualisiert:

Wegen Drogenschmuggels von Tschechien nach Sachsen hat das Landgericht Zwickau am Montag fünf Männer zu mehrjährigen Haftstrafen verurteilt. Allerdings konnte den Beschuldigten von 18 Taten in der Anklageschrift nur ein einziger Fall nachgewiesen werden. Die Urteile lauten je nach Tatbeteiligung zwischen zwei und sechseinhalb Jahren Gefängnis. Ursprünglich war die Staatsanwaltschaft davon ausgegangen, dass der Drogenring im Jahr 2016 über mehrere Monate rund 35 Kilogramm Crystal Meth eingeschleust hat.

Nachweisbar seien nun aber lediglich knapp sechs Kilogramm gewesen, urteilte die Kammer. Die Männer im Alter zwischen 29 und 55 Jahren sind zum Teil einschlägig vorbestraft, saßen deshalb auch schon im Gefängnis. Das Urteil ist noch nicht rechtskräftig. (dpa)