• Stadtauswärts wurde voriges Jahr der Fahrbahn-Belag erneuert, im Sommer ist dieses Stück stadteinwärts an der Reihe.

Ein Stück der B173 soll frischen Belag bekommen

Zuletzt aktualisiert:

Die Sanierung der Reichenbacher Straße geht weiter. Das Stück vor dem ehemaligen Grubenlampenwerk soll einen neuen Fahrbahn-Belag erhalten. Ein entsprechender Beschlussvorschlag liegt dem Bauausschuss für die Sitzung in einer Woche vor.   

Es handelt sich um rund 270 Meter, die instandgesetzt werden sollen – und zwar die beiden zwei Spuren stadteinwärts und eine halbe Spur stadtauswärts. Die anderthalb Spuren in Richtung Reichenbach waren bereits im vorigen Jahr auf Vordermann gebracht worden – zwischen Bürgerschacht- und Olzmannstraße.

Die Arbeiten sind für den Sommer geplant, wenn die ausgebaute Hilfegotteschachtstraße an die Reichenbacher Straße angebunden wird und der gesamte Kreuzungsbereich erneuert wird.