• Die Eispiraten haben in Dresden eine Derbypleite kassiert (Foto: imago/Hentschel)

Eispiraten verlieren Sachsenderby in Dresden

Zuletzt aktualisiert:
Autor: Sport

Die Eispiraten Crimmitschau haben das Sachsenderby in der DEL 2 bei den Dresdner Eislöwen verloren. Vor 4.167 Zuschauern unterlag der ETC am Sonntag mit 3:6. Scott Allen, Jordan Knackstedt und Ivan Ciernik erzielten die Treffer für die Crimmitschauer, die durch die Pleite in Dresden auch einen Rückschlag im Kampf um die direkte Playoff-Qualifikation wegstecken müssen.

Trainer Kim Collins: "Viele Zuschauer, viele Emotionen: Unser Spiel hat heute nur teilweise das gehalten, was das Derby versprochen hat. Schlechter als wir kann man nicht beginnen. Wir bekommen zwei haltbare Schüsse von der blauen Linie. Nach der Auszeit haben wir uns besser präsentiert, aber auch das 3:2 war wieder ein Geschenk. Im letzten Drittel kam dann durch die Dummheit von Knackstedt das Aus für uns. Wir müssen über 60. Minuten konstant unsere Leistung abrufen."

Dienstag geht es bereits weiter. Dann brauchen die Eispiraten dringend einen Heimsieg gegen den SC Riessersee.