Endlich! Eispiraten beenden Pleitenserie

Zuletzt aktualisiert:

Die Eispiraten Crimmitschau können doch noch gewinnen in der DEL 2. Nach neun Pleiten in Serie hat die Mannschaft von Trainer Danny Naud am Sonntagabend im Heimspiel gegen die Löwen Frankfurt einen 5:2-Sieg gefeiert. Die 1 536 Zuschauer sahen eine Crimmitschauer Mannschaft, die sich auch vom frühen Rückstand nicht beeindrucken ließ. Noch im ersten Drittel drehten Rückkehrer Alex Wideman und Adrian Grygiel mit ihren Toren die Partie. Im zweiten Spielabschnitt kam Frankfurt früh zum 2:2, ehe Austin Fyten für das 3:2 sorgte. Im Schlussdrittel blieben die Eispiraten am Drücker, erhöhten durch Patrick Pohl und Ty Wishart auf 5:2.

Trotz des Sieges bleiben die Eispiraten Crimmitschau aber Tabellenletzter. Der Sieg gibt aber wieder Hoffnung