Englische Woche beim FSV: Nach Köln ist vor Magdeburg!

Zuletzt aktualisiert:

Einen Punkt hat der FSV Zwickau aus Köln mitgebracht. Gegen die offensivstarke Viktoria ist das ein ganz ordentliches Ergebnis. Aber der kollektive Siegeshunger der Rotweißen sei damit nicht gestillt, sagte Abwehrspieler Maurice Hehne am Donnerstag in einer Videopressekonferenz. "Klar, wir hätten gerne mehr Punkte gehabt. Aber die Stimmung im Team ist gut, und das zeichnet uns aus." Nur so könne man aus einer schlechten Phase herauskommen, gibt sich der 23-Jährige optimistisch.

Das Ostderby gegen Magdeburg kommt da wie gerufen. Denn Derbys liegen dem FSV: Gegen Halle und Dresden gab es jeweils einen Auswärtssieg. Magdeburg hatte einen schlechten Start in die Saison, stabilisiert sich aber so langsam, sagte Trainer Joe Enochs. Am Mittwoch gab es zu Hause ein 1:1 Unentschieden gegen Rostock.

Anpfiff für das Ostderby in der GGZ Arena ist am Samstag, 14 Uhr.

Audio: