• Das Haus am Tag nach dem Brand.

Ermittlungen nach tödlichem Wohnhausbrand in Reichenbach

Zuletzt aktualisiert:

Nach dem verheerenden Wohnhausbrand in Reichenbach mit zwei Toten ist die Brandursache weiter unklar. Auch zur Schadenshöhe könne abschließend noch nichts gesagt werden, heißt es von der Polizei.

Das Haus in der Fritz Ebert-Straße war vollkommen ausgebrannt und auch das Nachbargebäude wurde stark in Mitleidenschaft gezogen. 100 Feuerwehrleute waren am Samstag im Einsatz.

Im Brandhaus befand sich eine Gasleitung, brennendes Gas strömte aus und erschwerte das Löschen. Die Straße musste aufgegraben werden, um die Leitung stillzulegen.

Am Ende wurden zwei Tote aus dem Haus geborgen. Alles spricht dafür, dass es sich um das Ehepaar handelt, das dort wohnte. Beide waren 75 Jahre alt.

Update 17:45 Uhr: Nach Angaben der Polizei steht unterdessen fest, dass es sich bei den Toten um das Ehepaar (beide 75) handelt, das in dem alten heruntergekommenen Haus am Rande des Stadtzentrums lebte.