• Berthold Grenz (links) und Matthias Joram sind nicht die einzigen Schönauer die genervt sind von den vielen Fliegen. © Ralph Köhler/propicture

    Berthold Grenz (links) und Matthias Joram sind nicht die einzigen Schönauer die genervt sind von den vielen Fliegen. © Ralph Köhler/propicture

  • Mit vollen Fliegenfallen versuchen die Anwohner, ihr Problem zu veranschaulichen. © Ralph Köhler/propicture

    Mit vollen Fliegenfallen versuchen die Anwohner, ihr Problem zu veranschaulichen. © Ralph Köhler/propicture

  • Diese Kompostieranlage soll für die Fliegenplage in Schönau verantwortlich sein. © Ralph Köhler/propicture

    Diese Kompostieranlage soll für die Fliegenplage in Schönau verantwortlich sein. © Ralph Köhler/propicture

"Es ist eklig!": Schönauer leiden unter Fliegenplage

Zuletzt aktualisiert:

Wer im Wildenfelser Ortsteil Schönau wohnt, liebt es ländlich. Dafür nehmen Anwohner auch gern ein bisschen "Landluft" und ein paar Fliegen in Kauf. Doch nun hat sich eine richtige Fliegenplage entwickelt und die stinkt den Schönauern gewaltig. Sie haben die Kompostieranlage als Grund ausgemacht. Einige sagten unserem Reporter, dass sie nicht einmal mehr mit offenem Fenster kochen könnten. Denn dann seien sofort hunderte Fliegen an der Decke. Sie haben sich mittlerweile industrielle Fliegenfänger zugelegt, die innerhalb einer Nacht voll waren. Das sei kein Zustand, in dem man auf Dauer leben möchte.

Die Kompostieranlage gibt es seit 1992. Damals wurden nur Grünabfälle und Baumschnitt dort verarbeitet. Mittlerweile wurde sie aber erweitert und nimmt auch Bioabfällen aus dem gesamten Landkreis an. Die Anwohner wollen das so nicht mehr hinnehmen. Sie haben eine Bürgerinitiative ins Leben gerufen und auch schon das Gespräch mit dem Unternehmen gesucht. Dieses wolle nun einen Beweis, dass die Fliegen von der Anlage kommen.

Ein schwieriges Unterfangen, weshalb auch schon mehrmals das Landratsamt, um Hilfe gebeten wurde. Die Behörde versprach, sich dem Problem anzunehmen. Bis jetzt sei aber nichts passiert, so die Anwohner. Sie haben nun CDU-Landtagsabgeordnete Kerstin Nikolaus eingeladen, damit sie sich ein Bild von der Lage macht und Bewegung in die Sache bringt.

Audio:

Anwohner in Schönau sagten uns